Logo
Sonstiges

Verbandstag des BTTV in Bad Kissingen

Verbandstag offiziell eröffnet

Der ordentliche Verbandstag des BTTV in Bad Kissingen hat am frühen Samstag Abend offiziell begonnen: feierlich und wortreich ging die offizielle Eröffnungsveranstaltung über die Bühne. Neben Ansprachen, Ehrungen und Verabschiedungen stand die Grundsatzrede des Präsidenten Claus Wagner im Zentrum.

Car zitiert Bismarck

Als Gastgeber hießen BTTV-Präsident Claus Wagner und Unterfrankens Bezirksvorsitzender Joachim Car die Delegierten, Fachwarte und Gäste in der Kurstadt herzlich willkommen. Im Hinblick auf die heute stattfindenden Wahlen der Verbandsführung, bei denen sich Alfons Biller als Gegenkandidat zu Amtsinhaber Claus Wagner um das Präsidentenamt bewerben wird, griff Car auf Otto von Bismarck zurück: "Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln."

Ehrengäste setzen unterschiedliche Akzente

In den Mittelpunkt seiner Grußworte stellte Bad Kissingens stellvertretender Landrat Emil Müller den Dank an die anwesenden Ehrenamtlichen als "Garanten einer funktionierenden Gesellschaft". BLSV-Sportbeiratsvorsitzender Rainer Riedel betonte die vielfältigen Herausforderungen, vor die der demographische Wandel Sportverbände wie den BTTV aktuell und in Zukunft stellt. DTTB-Vizepräsident Michael Geiger hob zahlreiche herausragende sportliche und außersportliche Leistungen des BTTV und seiner Aktiven auf nationaler und internationaler Bühne hervor. Beispielhaft nannte er unter anderem die Ausrichtung der Deutschen Einzelmeisterschaften in Bamberg, die neue Maßstäbe setzte.

Großartige Fortschritte, alte und neue Herausforderungen

Zum Ausklang der Legislaturperiode blickte BTTV-Präsident Claus Wagner in seiner Grundsatzrede auf die Arbeit des Verbandes in den seit dem Verbandstag 2007 in Wundsiedel vergangenen vier Jahre zurück. "Großartige Fortschritte" in puncto Mitgliederbetreuung seien dem BTTV durch den Umstieg auf click-tt sowie die Einführung der TTRL und myTischtennis gelungen. Wagner räumte aber auch ein, dass gerade im Bereich der Mitgliedergewinnung so manches Ziel nicht erreicht wurde und die Aufgaben auch in Zukunft nicht weniger werden. Speziell sprach Wagner die Veränderungen in Schulsystem und demographischem Faktor an, die vom Verband ebenso Antworten verlangen wie die ab 2012 noch stärker auf nationale und internationale Medaillen und Titel fokussierenden Sportförderrichtlinien.

erstellt am 09.07.2011

Unterfrankens Bezirksvorsitzender Joachim Car heißt als Gastgeber die Delegierten, Fachwarte und Gäste in Bad Kissingen herzlich willkommen.

BTTV-Präsident Claus Wagner blickt in seiner Grundsatzrede auf die abgelaufene Legislaturperiode zurück.