Logo
Mannschaftssport Erwachsene

Vorgestellt: Die Drittliga-Damen des TuS Fürstenfeldbruck ...

Die erfolgreichen Drittliga-Damen des TuS Fürstenfeldbruck v.l.: Patricia Heiß, Agnes Kokai, Stefanie Felbermeier, Emma Noah, Janine Hanslick, Sandra Peter und Christiane Zengerle (es fehlen: Yvonne Kaiser-Steinbrecher und Martina Stikova). Foto: TuS Fürstenfeldbruck

... nach ihrem Sieg über den bis dahin verlustpunktfreien Tabellenführer Chemnitz

Der 1. Spieltag der Rückrunde in den 2. und 3. Bundesligen der Damen und Herren lief nicht für alle bayerischen Vereine nach Wunsch, doch wir halten es auf bttv.de heute untreu dem Motto „Only bad news are good news“ und konzentrieren uns auf die guten Nachrichten des vergangenen Wochenendes, an dem es drei „weißblaue“ Hauptgewinner gab: Erstens waren das die offiziell gezählten 517 Zuschauer, die das unfassbar spannende 5:5-Unentschieden im absoluten Topspiel der 2. Herren-Bundesliga zwischen dem alten und Leader TSV Bad Königshofen und dem 1. FC Saarbrücken-TT II (bis dato Zweiter, jetzt Dritter der Tabelle), live miterlebten. Sie sahen einen von 19:00 Uhr bis 23:29 (!) dauernden TT-Thriller, der nicht nur auf Grund seiner sportlichen Dramatik, sondern auch auf Grund der Protagonisten Jubel, Ärger und Jammer über Glück und Unglück in den vielen „haarigen“ Situationen der Begegnung „Golden Globe verdächtig“ war (ein ausführlicher Spielbericht ist auf der Website des TSV Bad Königshofen nachzulesen). Zweitens waren das die Drittliga-Herren des FC Bayern München, die mit einem 6:4-Erfolg über den ASV Grünwettersbach II zwei eminent wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der 3. Herren-Bundesliga/Süd holten! Und drittens die Drittliga-Damen des TuS Fürstenfeldbruck, die mit vier Punkten im Gepäck von ihre Auswärtsfahrt nach Chemnitz und Jena zurückkehrten. Den Erfolg über Schlusslicht Jena (6:1) konnte man erwarten, das 6:4 über den bis dahin verlustpunktfreien Tabellenführer BSC Rapid Chemnitz war dagegen eine tolle Überraschung, die wir zum Anlass nehmen wollen, um den großen TuS-Kader (neun Spielerinnen kamen in dieser Saison bereits zum Einsatz) im Steckbrief vorzustellen. 

Vorab jedoch alle Ergebnisse der bayerischen TT-Bundesligisten, die am 7./8. Januar im Einsatz waren, im Überblick: 

2. Bundesliga HerrenTTC Fortuna Passau - TTC OE Bad Homburg 6:2, TSV Bad Königshofen - 1. FC Saarbrücken-TT II 5:5, 1. FC Köln - TV Hilpoltstein 6:3

2. Bundesliga Damen: TTC Langweid - TuS Uentrop 2:6  

3. Bundesliga Herren: FC Bayern München - ASV Grünwettersbach II 6:4, TSV 1860 Ansbach - TTC 1946 Weinheim 3:6, TV Leiselheim - TTC Wohlbach 6:0

3. Bundesliga Damen: BSC Rapid Chemnitz - TuS Fürstenfeldbruck 4:6, SV SCHOTT Jena - TuS Fürstenfeldbruck 1:6, TV 1921 Hofstetten - TTG Süßen 3:6

DER GROßE KADER DES TuS FÜRSTENFELDBRUCK 

DIE NUMMER 1: Agnes Kokai  

  • Alter: 33
  • Mein Beruf: Jugendbetreuerin
  • Mein größter Erfolg: Ungarische Meisterin im Mixed 2005
  • Meine schmerzlichste Niederlage: Niederlage gegen Wan Yuan mit 12:10 im fünften Satz bei meinem Abschiedsspiel in Schwabhausen. Viele weitere Niederlage habe ich schon verdrängt. ☺
  • Mein größtes Laster: Schokolade
  • Mein größter Tick während des Spiels: -
  • Mein derzeitiger Trainer: -
  • Mein Spielstil: Kurze Noppen auf der Rückhand und mit der Vorhand viel schießen
  • Mein Material: Tibhar Speedy Soft D. Tecs, Tenergy 05 FX, Yasaka Gatien Offensive 
  • Meine Hobbys/Interessen: Reisen, Sport
  • Werbung könnte ich machen für: Schoki ☺
  • Wenn ich eine TT-Regel ändern könnte, dann ... Ich bin kein Fan des Plastikballs
  • Das wissen wenige über mich: Das soll auch so bleiben. ☺
  • Das schätze ich an meinem Verein besonders: Gute Mischung aus Jung und Alt.

DIE NUMMER 2: Sandra Peter

  • Alter: 44
  • Mein Beruf: Programmiererin bei den SWM
  • Mein größter Erfolg: Deutscher Meister im Juniorinnen-Doppel, 2 x 3. Platz im Damen-Doppel bei den Deutschen Meisterschaften, Süddeutsche Meisterin im Damen-Doppel und Mixed, 5 x Bayerische Meisterin im Damen-Doppel, Teilnahme am Top 12 Damen (10. Platz), Deutscher Mannschafts-Vizemeister und Europapokalsieger mit dem FC Langweid
  • Meine schmerzlichste Niederlage: Kann oder will mich wohl daran nicht mehr erinnern…☺
  • Mein größtes Laster: Schokolade
  • Mein größter Tick während des Spiels: Die Laschen von meinen Schuhen gerade ziehen
  • Mein derzeitiger Trainer: Ingo Hodum oder ich selbst…
  • Mein Spielstil: Block mit gemäßigtem Angriff…☺
  • Mein Material: Donic Persson Powerplay Holz, Tibhar Evolution FX Beläge
  • Meine Hobbys/Interessen: meine Tochter, Reisen, Kino, Musical, Lesen, Tennis, Golfen, Spieleabende mit Freunden
  • Werbung könnte ich machen für: Dallmayer Pralinen…
  • Wenn ich eine TT-Regel ändern könnte, dann ... es gab schon so viele, es sollte mal für einige Zeit konstant bleiben
  • Das wissen wenige über mich: Bevor ich TT angefangen habe, habe ich Leistungsturnen gemacht und Handball gespielt. Auch habe ich gerne bei Theateraufführungen mitgespielt.
  • Das schätze ich an meinem Verein besonders: Großes Engagement für den Jugend-Bereich sowie im sozialen Bereich. Der große Motor ist hier sicherlich unser Abteilungsleiter Rudi Lutzenberger, der dieses Amt schon seit mehr als 30 Jahren ausfüllt.

DIE NUMMER 3: Martina Stikova (CZE)

  • Alter: 22
  • Mein Beruf: Studentin
  • Mein größter Erfolg: 6x Tschechische Meisterschaft gewonnen (2x im Team und 4x im Doppel), 2. Platz beim International Turnier  (Czech Open) im Einzel in der Jugend, 3. Platz im Team der Schülerinnen, 2x 5. Platz im Einzel bei internationalen Schülerturnieren, 3. Platz im Damen-Doppel der Tschechischen Meisterschaft
  • Meine schmerzlichste Niederlage: Jede, bei der ich besser war…
  • Mein größtes Laster: Süßigkeiten :-) 
  • Mein größter Tick während des Spiels: ich kontrolliere oft meine Haare, ob sie noch gut sitzen
  • Meine derzeitigen Trainer: mein Opa 
  • Mein Spielstil: Angriff und Block
  • Mein Material: Donic
  • Meine Hobbys/Interessen: kochen, Kino, Cafés, Freundinnen, reisen, lesen
  • Werbung könnte ich machen für: Kaffee
  • Wenn ich eine TT-Regel ändern könnte, dann ... würde ich zwei Auszeiten geben. 
  • Das wissen wenige über mich: ich bin ein sehr lustiger Mensch, der gerne Zeit verbringt mit Freunden und Familie.  
  • Das schätze ich an meinem Verein besonders: Gutes Team, das sehr nett ist. Super Bedingungen, ich habe alles was ich brauche, einfach „Full Service". :-) Ich bin wirklich zufrieden.

DIE NUMMER 4: Janine Hanslick

  • Alter: 16 
  • Mein Beruf: Schülerin
  • Mein größter Erfolg: Mannschaft: 4x in Folge Aufstieg; Einzel: Qualifikation zum Top 24
  • Meine schmerzlichste Niederlage: jede Niederlage ist schmerzlich
  • Mein größtes Laster: Schokolade
  • Mein größter Tick während des Spiels: ständiges Schuhe abputzen
  • Meine derzeitigen Trainer: Sandra Peter, Ingo Hodum, Andras Podpinka
  • Mein Spielstil: Angriff
  • Mein Material: Stiga
  • Meine Hobbys/Interessen: Zeichnen, Freunde, Musik hören, Reisen, ...
  • Werbung könnte ich machen für: Gegen Bezahlung für jeden
  • Wenn ich eine TT-Regel ändern könnte, dann ... würde ich alles so lassen wie es ist.
  • Das wissen wenige über mich: Bleibt Top Secret
  • Das schätze ich an meinem Verein besonders: Das freundschaftliche Miteinander :)

DIE NUMMER 5: Yvonne Kaiser-Steinbrecher

  • Alter: 45 
  • Mein Beruf: Versicherungskauffrau
  • Mein größter Erfolg: Deutsche Schülermeisterschaft: 3.Platz Einzel, 2. Platz Mixed, 2.Platz Israel-Open Jugendbereich, Hessische Meisterin Schüler, Jugend, Damen und Herren, 3.Platz Doppel Damen und Herren Deutsche Meisterschaft mit Sandra Peter.
  • Meine schmerzlichste Niederlage: - 
  • Mein größtes Laster: Schokolade 
  • Mein größter Tick während des Spiels: Haare richten!
  • Mein derzeitiger Trainer: Sandra Peter und Ingo Hodum
  • Mein Spielstil: Angriff-Schuss
  • Mein Material: Tibhar 
  • Meine Hobbys/Interessen: Tennis, Skifahren, Faulenzen
  • Werbung könnte ich machen für: -
  • Wenn ich eine TT-Regel ändern könnte, dann ... Betreuung während des Spiels, sollte sich wieder auf die Satzpausen begrenzen.
  • Das wissen wenige über mich: ich mag es, stundenlang in der Badewanne zu liegen und zu lesen, vor allem im Winter!
  • Das schätze ich an meinem Verein besonders: alles sehr herzlich und familiär, tolle Öffnungszeiten der Halle/sehr flexibel  

DIE NUMMER 6: Christiane Zengerle

  • Alter: 33
  • Mein Beruf: Sozialpädagogin
  • Mein größter Erfolg: Aufstieg 2. Bundesliga, 1. Platz Bayerische Meisterschaft Jugend, 1. Platz Bayerische Rangliste Jugend
  • Meine schmerzlichste Niederlage: kann ich mich gerade nicht erinnern 
  • Mein größtes Laster: die Nerven ☺ 
  • Mein größter Tick während des Spiels: Rückhandschüsse aus jeglicher Position ☺ 
  • Mein derzeitiger Trainer: gibt keinen speziellen Trainer
  • Mein Spielstil: Offensivspielerin
  • Mein Material: Butterfly 
  • Meine Hobbys/Interessen: Gesang, Band, Tennis, inlinen, Shopping 
  • Werbung könnte ich machen für: das Allgäu ☺ 
  • Wenn ich eine TT-Regel ändern könnte, dann ... würde ich die Sätze bis 21 wiedereinführen 
  • Das wissen wenige über mich: ich lebe zwischen Zwergeseln, Schafen, Hunden, Katzen und Kühen mitten auf dem Land 
  • Das schätze ich an meinem Verein besonders: Flexibilität 

DIE NUMMER 7: Patricia Heiß

  • Alter: 22
  • Mein Beruf: Studentin
  • Mein größter Erfolg: 3. Platz im Doppel bei den europäischen Hochschulmeisterschaften, Deutsche Hochschulmeisterin im Team, mehrfache Bayerische Ranglistensiegerin, Aufstieg in die 3. Bundesliga
  • Meine schmerzlichste Niederlage: Gegen meinen Freund bei Singstar auf der PS2
  • Mein größtes Laster: Bananen mit Nutella ;)
  • Mein größter Tick während des Spiels: immer ein gefaltetes Handtuch
  • Meine derzeitigen Trainer: die Brucker Trainer
  • Mein Spielstil: Angriff
  • Mein Material: Donic
  • Meine Hobbys/Interessen: Fußball, Tennis
  • Werbung könnte ich machen für: Laborkittel
  • Wenn ich eine TT-Regel ändern könnte, dann ... würde ich die TTR-Punkte abschaffen.
  • Das wissen wenige über mich: ich bin tollpatschig
  • Das schätze ich an meinem Verein besonders: viele Trainingsmöglichkeiten und nette Teamkolleginnen

DIE NUMMER 8: Stefanie Felbermeier

  • Alter: 17
  • Mein Beruf: Schülerin
  • Mein größter Erfolg: 14. Platz Top 48 Jugend, Bayerische Meisterin Schülerinnen A
  • Meine schmerzlichste Niederlage: Jede Niederlage aufs Neue kurz nach dem Spiel ☺
  • Mein größtes Laster: Zu viele Süßigkeiten
  • Mein größter Tick während des Spiels: Muss ich mir noch aneignen…☺
  • Mein derzeitiger Trainer: Sandra Peter, Ingo Hodum, Andras Podpinka
  • Mein Spielstil: Allround
  • Mein Material: Holz Stiga, Beläge Donic Bluefire M2
  • Meine Hobbys/Interessen: Freunde treffen, Klavier spielen
  • Werbung könnte ich machen für: Für Kaffee ☺
  • Wenn ich eine TT-Regel ändern könnte, dann ... dass Emotionen nicht so schnell bestraft werden
  • Das wissen wenige über mich: Wird nicht verraten ☺
  • Das schätze ich an meinem Verein besonders: das Gemeinschaftsgefühl und die Mischung aus Routine und Jugend

DIE NUMMER 9: Emma Noha

  • Alter: 16
  • Mein Beruf: Schülerin
  • Mein größter Erfolg: Deutsche Meisterin im Doppel/Damen A Leistungsklassen und Teilnahme Top 48 Jugend
  • Meine schmerzlichste Niederlage: Alle Niederlagen, bei denen ich hoch geführt habe
  • Mein größtes Laster: vegane Schokoriegel
  • Mein größter Tick während des Spiels: Hand am Tisch abwischen
  • Mein derzeitiger Trainer: Sandra Peter, Ingo Hodum, Andras Podpinka
  • Mein Spielstil: Allround/Offensiv
  • Mein Material: Stiga
  • Meine Hobbys/Interessen: Sport, Musik, Freunde treffen
  • Werbung könnte ich machen für: Ei – und milchfreie Produkte
  • Wenn ich eine TT-Regel ändern könnte, dann ... würde ich Zelluloidbälle abschaffen
  • Das wissen wenige über mich: Bevor ich Tischtennis angefangen habe, habe ich aktiv Tennis gespielt
  • Das schätze ich an meinem Verein besonders: Dass meine Trainer sehr viel Zeit in den Verein, das Training und in die Betreuung bei Wettkämpfen investieren. Alle Vereinsmitglieder interessieren sich für die Ergebnisse der Mannschaften.

 

 

erstellt am 10.01.2017