Logo
Sonstiges, Vereinsservice

TT-Kongress: 90 Teilnehmer, 18 Referenten, 28 Themen

Verbandstrainer Manuel Hoffmann war am Wochenende im Dauereinsatz, hier zum Thema Taktik (Alle Fotos: Nils Rack)

Video und Bilder vom vergangenen Wochenende in Oberhaching.

"Kommt mal näher, ich habe keine Stimme mehr", sagt Manuel Hoffmann zu seiner Seminar-Gruppe und schiebt schmunzelnd hinterher: "Feiern war ich aber nicht." Vielmehr war der Verbandstrainer beim TT-Kongress 2017 des BTTV im Dauereinsatz gewesen, hatte für einen Kollegen einspringen müssen und von Freitag bis Sonntag ununterbrochen zu Themen referiert, sodass die Stimme mehr und mehr ihren Geist aufgab.

Insgesamt 90 Trainerinnen und Trainer nahmen den Weg in die Sportschule Oberhaching auf sich, erlebten ein spannendes wie lehrreiches Kongress-Wochenende und konnten sich am Ende über die Verlängerung ihrer Lizenz freuen. Aus 28 Themen hatten die Teilnehmer im Vorfeld mehrere aussuchen und priorisieren können. Neben Theorie- und Praxisthemen aus dem Tischtennis standen auch Seminare wie "Ernährung im Sport", "Mentaltraining" oder "Faszientraining" auf dem Plan.

Tischtennis-spezifische Workshops waren unter anderem "Beinarbeit", "Coaching", "Aufschlag", "Rückschlagvariationen", "Balleimer-Training" usw. Auch Vereinsservice-Themen wie "Vom Schulhof in den Verein" oder "Absolute Beginner" fanden reges Interesse. Als Referenten fungierten unter anderem Experten aus den BTTV, etwa Krisztina Toth (Referentin Leistungssport) und Gabi Schöffmann oder auch externe Fachleute wie Markus Reiter aus Hessen (u.a. "Tischtennis mit Mädchen"/ "Vom Schulhof in den Verein") und Professor Sigurd Baumann ("Mentales Training"). BTTV-Präsident Konrad Grillmeyer - selbst ausgebildeter Schiedsrichter - brachte den Teilnehmern die Regelkunde näher, BTTV-Geschäftsführer Dr. Carsten Matthias die neue Wettspielordnung.

 "Der Kongress ist sehr vielseitig, wir kriegen zu vielen Themen einen neuen Stand. Es gibt immer wieder neue Ideen, wie man die Kinder motivieren kann. Das motiviert auch mich, wieder herzukommen", sagt Günter Meyer, C-Trainer vom TSV Dachau 1865.

"Es war ein gelungener Kongress, der Notenschnitt bei der alllgemeinen Bewertung lag bei 1,24. Die Referenten haben alle sehr gute Feedbacks von den Teilnehmern erhalten und von dem Wochenende sicher einiges mitgenommen", zog Michael Hagmüller (Referent für den Vereinsservice) ein positives Fazit. Hagmüller organisiert den jährlichen Kongress federführend. Die meisten Trainerinnen und Trainer nutzen den Kongress zur Verlängerung ihrer Lizenz, manche kommen aber auch einfach, um neues Wissen zu erwerben und Input für die eigene Trainingsarbeit zu erhalten.

Zum Video über den TT-Kongress 2017 auf dem BTTV-Youtube-Kanal

erstellt am 17.05.2017

Gut 90 Teilnehmer besuchten den diesjährigen Kongress

Balleimer-Training war ein Schwerpunkt des Kongresses.

Üben des Balleimer-Zuspiels

Der Kreativität sind im Kinder- und Anfängertraining keine Grenzen gesetzt

Beinarbeit und Koordination...

... sowie Faszientraining waren weitere Praxis-Themen.

Der BTTV-Präsident und ausgebildete Schiedsrichter Konrad Grillmeyer referierte zum Thema Regelkunde.