Zum Inhalt springen

DTTB-Top-48 der Schüler

Sabine Winter lässt alle hinter sich


 

Vor drei Wochen ist sie gerade mal 13 Jahre alt geworden, jetzt hat Sabine Winter (TSV Schwabhausen, Foto) erneut Grund zum Feiern. Beim DTTB TOP 48-Ranglistenturnier, das die besten Tischtennis-Talente Deutschlands im Schülerbereich vereint, siegte die kleine Oberbayerin mit der jetzt schon großen Persönlichkeit in überzeugender Manier und wurde daraufhin von den Bundestrainern für die kommenden internationalen Aufgaben nominiert.


Auch bei den Schülern konnten die Talente des BTTV überzeugen. Christoph Schmidl, 13, (DJK SB Regenbsurg) belegte in dem erlesenen Feld den fünften Platz, aber auch Jan Kreß, 14, (RW Aschaffenburg), Philipp Floritz, 13, (DJK SB Rosenheim) und Christian Winklmeier, 14, (SpVgg Thalkirchen) qualifizierten sich mit den Plätzen 11, 13 und 14 fürs DTTB TOP 16, das Andreas Spiegel, 14, (TSV Schwabhausen), Andreas Schattney, 14, (DJK Kleinwallstadt) und die beiden erst 12-jährigen Talente Thorsten Lang (TSV Ansbach) und Max Heeg (1.FC Hösbach) teilweise nur hauchdünn verpassten.


Die Ergebnisse im Einzelnen finden sie hier. Ausführliche Reportage im nächsten bayern tischtennis online.