Zum Inhalt springen

Spende des BTTV nach der Messe C-B-R:

500 Euro an Sportler für Organspende

 


Der Geschäftsführer des Bayerischen Tischtennis-Verbands, Dr. Carsten Matthias, und der BTTV-Vizepräsident Sport, Gunther Czepera, haben im Rahmen der 74. Deutschen Meisterschaften in der Kampa-Halle Minden einen Spenden-Scheck über 500 Euro an den Verein Sportler für Organspende übergeben. Der Gründer des gemeinnützigen Vereins und Ehrenpräsident des Deutschen Tischtennis-Bundes, Hans Wilhelm Gäb, nahm den Scheck entgegen. Der BTTV hatte zusammen mit seinem Ausrüster TIBHAR das schnellste Rückschlagspiel der Welt vom 18. bis 22. Februar den Besuchern der Messe C-B-R – Freizeit und Reisen in München präsentiert und die Teilnehmer an einem Gewinnspiel um Spenden gebeten. Den Betrag hat der BTTV aufgerundet.


Der BTTV hat diesen Verein für seine erste Sammelaktion gewählt, weil das Thema nach wie vor einen zu geringen Stellenwert in der Öffentlichkeit hat und sich prominente Vertreter aus dem Tischtennissport dort engagieren, erklärte BTTV-Präsident Claus Wagner. Neben Hans Wilhelm Gäb sind unter anderem auch Timo Boll, Christian Süß, Jörg Roßkopf und Eberhard Schöler Mitglieder im Verein Sportler für Organspende.