Zum Inhalt springen

Deutsche Meisterschaften der Schüler

Philipp Floritz erst im Finale gestoppt

 


Erfolgreiches Wochenende für die bayerischen Schüler: Bei den Deutschen Meisterschaften gewannen gleich drei BTTV-Spieler Medaillen - insgesamt einmal Silber und dreimal Bronze. Für das herausragende Ergebnis sorgte Philipp Floritz (Foto, SB DJK Rosenheim), der nach einer starken Leistung bis ins Einzel-Endspiel vordrang und sich dort nach vier packenden Sätzen knapp geschlagen musste. Mit dem Drittplatzierten Christoph Schmidl (DJK SB Regensburg) stand noch ein weiterer bayerischer Spieler auf dem Siegertreppchen. Die beiden anderen Medaillen holte sich Sabine Winter (TSV Schwabhausen). Im Einzel verlor sie leider etwas überraschend das Halbfinale, belegte aber einen guten dritten Platz ebenso wie im Doppel mit Svenja Müller (Münster).