Zum Inhalt springen

Deutsche Meisterschaften der Jugend

Angelina Gürz mit Medaillenchancen


Am 1. und 2. April finden die Deutschen Meisterschaften der Jugend in Lehrte (Niedersachsen) statt. Dafür haben sich 10 Talente des Bayerischen Tischtennis-Verbandes qualifiziert. Von den bayerischen Startern kann sich eigentlich nur Angelina Gürz (Foto, TTC Femont Röthenbach) ernsthafte Chancen auf eine Medaille ausrechnen. Im Einzel ist die Nationalspielerin an Position fünf gesetzt, kann mit etwas Glück vielleicht bis in die Medaillenränge vorstoßen. Noch besser sind ihre Möglichkeiten auf Edelmetall in den beiden Doppelwettbewerben: Mit Laura Matzke (Baden-Württemberg) wurde Angelina Gürz im Doppel an Position zwei gesetzt, mit Jens Kurkowski (Hessen) steht die Röthenbacherin im gemischten Doppel auf Nummer vier der Setzliste. Bei den Jungen hingegen ist leider keiner der fünf bayerischen Spieler gesetzt. Bei den Deutschen Meisterschaften der Jugend in Lehrte vertreten folgende Spieler den BTTV: Angelina Gürz (TTC Femont Röthenbach), Carolin Frey (SpVgg Wolframs-Eschenbach), Sabine Winter (TSV Schwabhausen), Carina Gallbrecht (SC Raiffeisen Bayreuth), Carina Kustermann (SSV Wildpoldsried), Johannes Kugler (Müller Würzburger Hofbräu), Christoph Schmidl, Christof Frauendorfer (beide DJK SB Regensburg), Andreas Büttner (SB DJK Rosenheim) und Christian Winklmeier (SpVgg Thalkirchen).