Zum Inhalt springen

ETTU-Pokal: Düsseldorf gewinnt auch zweites Finale

Würzburg stand kurz vor der Überraschung


Schade, Müller Würzburger Hofbräu: Nur knapp schrammten die Unterfranken an ihrem ersten internationalen Pokalgewinn vorbei. Nach dem 1:3 im Hinspiel heizten Tan Ruiwu und Chu Yan Leung im finalen Rückspiel des ETTU-Pokals Borussia Düsseldorf mächtig ein und brachten Würzburg 2:0 in Führung. Es roch nach einer Überraschung! Doch Evgenui Chtchetinine gelang gegen Süß nicht der dritte Punkt. Um noch Titelträger zu werden, hätte Chu Yan Leung in drei Sätzen gegen Korbel gewinnen müssen. Den ersten Durchgang gewann der Hongkong-Chinese, der in der neuen Saison nach Ochsenhausen wechseln wird, doch den zweiten Satz sicherte sich der Ex-Würzburger Korbel, so dass Düsseldof den Cup sicher hatte. Danach verzichteten die Würzburger auf die weiteren Partien und schenkten das Spiel mit 2:3 her.