Zum Inhalt springen

Weltmeisterschaften in Zagreb

Bastian Steger in der Runde der besten 32 ausgeschieden


Bastian Steger zählt zu den besten Tischtennisspielern der Welt - das hat der gebürtige Oberpfälzer bei der WM in Zagreb wieder einmal unter Beweis gestellt. Im Einzel kam Bastian Steger in die 3. Runde, also unter die besten 32 Spieler in der Welt. Dort war allerdings mit dem Chinesen Wang Hao ein unüberwindbarer Brocken, gegen den Steger in vier Sätzen unterlag. Im Doppel schied Steger mit Jörg Roßkopf in Runde zwei aus ebenso wie mit Kristin Silbereisen im Mixed.