Zum Inhalt springen

Knalleffekt im Tischtennis

Deutsche Tischtennis Liga (DTTL) kostenfrei im Internet

 


Alle Spiele der DTTL 2007/08 werden kostenlos während der gesamten Saison im Internet auf www.DTTL.tv übertragen. Die contenthouse GmbH - weltweiter Inhaber der TV-, Internet- und Mobilfunkrechte - hat sich vor Saisonstart gegen das geplante Abo-Modell entschieden und macht damit allen Tischtennisfans die Spiele der DTTL frei zugänglich. Benno Neumüller, Geschäftsführer contenthouse: "Wir haben uns letztlich gegen das Abo-Modell entschieden, weil wir den erfolgreichen Weg, den wir mit der kostenfreien Übertragung der Playoffs beschritten haben, konsequent weitergehen wollen. Wir freuen uns, den Tischtennisfans ihren Sport in Topqualität kostenfrei präsentieren zu können. Jeder soll die Chance haben, die Spiele der DTTL kostenfrei und ohne Abo-Gebühr live und on-demand sehen zu können." Das Internet-Angebot zu Deutschlands höchster Spielklasse im Herren-Tischtennis umfasst neben Live-Übertragungen die zeitversetze Berichterstattung und Highlights aller Spiele auf www.DTTL.tv.



Spitzenspiel zum Saisonstart


Heute startet der deutsche Tischtennissport mit der DTTL in eine neue Zeitrechnung, und der erste Spieltag hält bereits einen echten Leckerbissen bereit. Rekordmeister Borussia Düsseldorf empfängt am Samstag (18.08.07) den TTC Rhönsprudel Fulda-Maberzell. Dabei trifft der amtierende Europameister und Deutschlands Gold-Hoffnung für Olympia 2008, Timo Boll (Borussia Düsseldorf, Wrl. 4.), im Duell der Giganten auf die lebende schwedische Tischtennis-Legende Jan-Ove Waldner (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell). Die Übertragung aus der Burgwächter-Castello-Halle beginnt um 19:00 Uhr. Zusätzlich treten Comedian Matze Knop und Francisca Urio auf. Die aus Deutschland sucht den Superstar bekannte Sängerin wird u.a. vor Spielbeginn die deutsche Nationalhymne singen.

 


 

Neben den Übertragungen im Internet fasst das Deutsche Sportfernsehen (DSF) ab dem 21.08. die Highlights des Spieltags immer dienstags um 14.00 Uhr in einem halbstündigen Magazin zusammen. Darüberhinaus wird der Sportsender an insgesamt vier Samstagen in einer einstündigen Sendung von den Play-Offs berichten. Komplettiert wird der neue Auftritt einer der besten Tischtennisligen weltweit durch das DTTL-Magazin, das ab sofort unter www.DTTL.tv bestellbar ist und alle wichtigen Informationen rund um die DTTL enthält. Superstar Timo Boll ist von der neuen Medienpräsenz begeistert: "Endlich hat der Tischtennis-Sport in Deutschland feste Sendeplätze im Free-TV und Internet. Die Kooperation der DTTL mit contenthouse wird unserem Sport sicher gut tun, und wir Spieler werden allen Zuschauern eine Riesenshow bieten."