Zum Inhalt springen

Deutsche Tischtennis-Liga

Würzburg ohne Glück und Keinath - 0:6 gegen Boll und Co.


Fast 700 Fans kamen in der Deutschen-Tischtennis Liga zum Spiel gegen Borussia Düsseldorf, das mit seiner Top-Truppe (Boll, Süß, Ovtcharov) angereist war. Doch zum Jubeln gab es für die Müller Würzburg und seine Zuschauer leider nichts. Ohne den erkrankten Keinath, dazu noch mit viel Pech in zwei Spielen - nach sechs Spielen war die Partie bereits beendet. Düsseldorf gewann 6:0, so dass die unterfränkischen Fans noch nicht einmal in den Genuss eines zweiten Einzels von Timo Boll kamen. Damit endete ein schwarzes Wochenende für die Müller-Truppe, die am Freitag in der Champions ihre zweite Niederlage kassierte.