Zum Inhalt springen

Erwartetes Aus in der Champions League

Würzburg hatte Sieg gegen Grenzau auf dem Schläger

Nach dem erwarteten Aus im Viertelfinale in der Champions League - Müller Würzburg verlor auch das Rückspiel in Niederösterreich (1:3/Ehrenpunkt durch Ling Wei Chao gegen Habesohn) - boten die Unterfranken in der Deutschen Tischtennis Liga gegen den TTC Zugbrücke Grenzau eine starke Leistung. Dank eines bärenstarken vorderen Paarkreuzes - Tan Ruiwu und Thomas Keinath holten vier Einzelsiege - gelang vor 500 Fans gegen die Westerwälder ein 5:5. Dabei führte Würzburg bereits 5:3, ehe die Gäste noch ausgleichen konnten.