Zum Inhalt springen

2. Bundesliga Süd der Damen

TSV Schwabhausen hält vor 170 Fans seine Siegesserie aufrecht

 


Der TSV Schwabhausen ist bisher das souveränste Team in der 2. Bundesliga Süd der Damen. Das unterstrich der Titelaspirant auch am Samstag. Vor 170 begeisternden Zuschauern lieferten sich die verlustpunktfreien Oberbayern und der Tabellenführer TTC Optolyth Optik Wendelstein eine packende Partie, die Schwabhausen auch dank der überragenden Sabine Winter (auf dem Foto im Doppel mit Agnes Kokai) 6:3 für sich entschied. Da die TSV-Damen am Sonntag in Chemnitz 6:0 siegten, holten sie sechsten Spiel bereits den sechsten Sieg und werden wohl schon bald die Tabellenspitze innehaben. Ein starkes Wochenende hatte auch der TTC Langweid, der erst in Saarbrücken (6:1) problemlos siegte und dann im bayerischen Derby auch die SpVgg DJK Wolframs-Eschenbach 6:2 besiegte. Die Mittelfranken kassierten zudem gegen Chemnitz (0:6) eine weitere Niederlage und liegen somit ohne Pluspunkt unverändert am Tabellenende.