Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Weltmeisterschaft der Para-Tischtennisspieler in Celje

ab Montag wird es ernst für Florian Hartig

DBS Aufgebot 2018: Links außen Bundestrainer Volker Ziegler, m.R. 2. von links Lena Kramm, m. R. 1. von rechts Florian Hartig, vorne links Thomas Schmidberger h.R. 2. von rechts Peter Sperr, ehrenamtlicher Begleiter von Hartig.

 

Bei der vom 15.-21.Oktober in Celje, Slowenien, stattfindenden Weltmeisterschaft der Para-Tischtennisspieler startet Florian Hartig als Vertreter für den Bezirk Mittelfranken Nord in der Wettkampfklasse 11, der Menschen mit geistiger Behinderung.

Neben Florian Hartig, der derzeit bei DJK Sparta Noris Nürnberg II in der Verbandsliga spielt,sind noch Lena Kramm, BSV München und der Silbermedalliengewinner von Rio Thomas Schmidberger (FC Mitach), Nr. 1 der WRL, als Vertreter Bayerns, im 12 köpfigen Aufgebot des Deutschen Behindertensportverbandes DBS.

Da fasst die gesamte Weltelite am Start ist, werden Florian Hartig, derzeit Nr. 21 der Weltrangliste, nur Außenseiterchancen eingeräumt.

Die Favoriten in seiner Klasse sind der Paralympicsieger von Rio 2016 Florian von Acker aus Belgien und der amtierende Europameister Peter Palos aus Ungarn.

 

 

Florian Hartig in Aktion. ©Peter Sperr | Peter Sperr

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Fragen und Antworten zum neunen Bezirk Mittelfranken Nord

Liebe Sportfreunde, zahlreiche unterschiedliche aber auch gleiche Fragen haben uns erreicht. Um diese Fragen der Allgemeinheit zu beantworten, wurde dieser Homepagebeitrag erstellt. Bitte beachtet, dass dieser Beitrag laufend erweitert wird. Bei...