Zum Inhalt springen

Auftakt zu den 24. Mini-Meisterschaften

Regieboxen gibt´s in der Geschäftsstelle

 


Mit Beginn der neuen Saison 2006/2007 finden bereits zum 24. Mal wieder die Mini-Meisterschaften auf Orts-, Kreis-, Bezirks-, Verbands- und Bundesebene statt. Das Ziel der Minimeisterschaften, die in Bayern in drei Altersklassen durchgeführt und in diesen Jahr von den Firmen JOOLA und LIEBHERR unterstützt werden, ist, die Kinder an die Sportart Tischtennis heranzuführen, sie zu fördern und sie danach in den Vereinen weiter zu betreuen. Der Wunsch des Bayerischen Tischtennis-Verbandes ist, so BTTV-Vizepräsident Herbert Baumgärtner, dass sich wieder viele Vereine an der größten Breitensportaktion des Deutschen Tischtennis-Bundes beteiligen, um Nachwuchsprobleme, die in vielen Vereinen vorhanden sind, in den Griff zu bekommen. „Ich bitte alle Bezirke, Kreis und Vereine die Mini-Meisterschaften zu nutzen, denn eine größere Chance, neue Mitglieder zu bekommen, gibt es nicht“, betont Baumgärtner.


 

In Oberbayern findet auch in diesem Jahr die bayernweite Auftaktveranstaltung der diesjährigen Mini-Meisterschaften statt. Am Sonntag, 17.September, können Jungen und Mädchen bis 12 Jahre um 9 Uhr beim SV Haimhausen (Schulturnhalle an der Pfarrstraße) ihr Talent unter Beweis stellen. Mitmachen dürfen alle Kinder aus Oberbayern, die noch nicht am offiziellen Spielbetrieb teilgenommen haben. Gespielt wird in drei Altersklassen: Jahrgänge 94/95, Jahrgänge 96/97 sowie Jahrgang 98 und jünger.


Alle wichtigen Unterlagen über die Mini-Meisterschaften gibt es in einer Regiebox, die in der Geschäftsstelle des Bayerischen Tischtennis-Verbandes, Telefon 089/15702420 oder Mail an bttv@bttv.de, ab sofort erhältlich ist.

Aktuelle Beiträge