Zum Inhalt springen

ETTU-Pokal der Herren

Würzburg vor französischer Auswärtshürde


 

Nach St. Denis bei Paris führt die erste Reise von Müller Würzburger Hofbräu im ETTU-Pokal. Nach Freilosen in den Auftaktrunden treffen die Mainfranken im Achtelfinale am Freitag, 8. Dezember, um 20 Uhr auf Saint Denis U.S.93 T.T.


Das Achtelfinale wird im ETTU-Pokal nur in einer Begegnung, also ohne Rückspiel, entschieden. Im Falle eines Sieges hätte Müller Würzburger Hofbräu dann im Viertelfinale Heimrecht. Manager Frank Müller warnt jedoch davor, die Gastgeber zu unterschätzen. Zumal sein Team möglicherweise nicht in Bestbesetzung oder aber mit einem nicht ganz ausgeschlafenen Spitzenspieler antreten muss: Leung Chu Yan ist im Moment für Hongkong bei den Asien-Spielen am Start und wird erst kurz vor dem Spiel nach Europa zurückkehren. Doch Tan Riuwu, Thomas Keinath und Evgenui Chtchetinine (Bild) sollten in der Lage sein, die Partie für Würzburg zu entscheiden.


Ein späterer Austragungstermin war nicht möglich, da Müller Würzburger Hofbräu bereits am Sonntag, 10. Dezember, um 15 Uhr in der heimischen Heuchelhofhalle Borussia Düsseldorf empfängt. Karten für die Begnung in der kleineren, dafür aber stimmungsvolleren Heuchelhofhalle sind noch im Vorverkauf bei Sport Borsos, Untere Bockgasse, Würzburg, Tel. 0931/52977 erhältlich.

 


 

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Volles Programm

Bayerische Bundesligisten mit 14 Partien / Neu-Ulm spielt zweimal innerhalb von 24 Stunden / Passau und Hilpoltstein wollen sich oben festsetzen