Zum Inhalt springen

Bayerische Meisterschaften der C-Klasse

Sieger wurde nachträglich disqualifiziert

 


Dem bayerischen Meister der C-Klasse, Markus Taeffner, wurde vom Bayerischen Tischtennis Verband nachträglich der Einzeltitel aberkannt. Der Spieler, der mit einem Wechselantrag zum 31. Oktober 2006 von einem anderen Landesverband zum SV Donaustauf gewechselt ist, besitzt erst ab 1. Januar 2007 eine Spielberechtigung für diesen Verein. Damit hätte er weder bei der Bezirksmeisterschaft in der Oberpfalz noch bei den bayerischen Titelkämpfen starten dürfen. Sebastian Schröttner vom TTC Fortuna Passau, der im Einzelfinale stand, wird nachträglich zum bayerischen Meister ernannt.

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

"Werde noch härter trainieren"

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 6 mit Daniel Rinderer