Zum Inhalt springen

Bundesliga

Sieg in Jülich ist festeingeplant

Der Tabellensechste der Deutschen Tischtennisliga der Herren, Müller Würzburg hat es im nächsten Auswärtsspiel, am Sonntag, den 27. Januar mit einem unbequemen Gegner, nämlich dem Tabellennachbarn TTC Jülich zu tun. Um den Anschluss zu den Playoff-Plätzen zu behalten, ist ein Sieg der Mainfranken Pflicht. Zu einem interessanten Derby kommt es in der 2. Bundesliga Süd der Herren, wenn am kommenden Samstag, um 15 Uhr der Tabellenvierte TSV Gräfelfing den verlustpunktfreien Spitzenreiter FC Tegernheim erwartet. Einen Tag darauf hat Tegernheim Heimrecht in einer weiteren Top-Begegnung gegen den Tabellendritten FC Saarbrücken. Ein weiteres bayerisches Duell findet am Sonntag in München statt. Der TSV Gräfelfing erwartet um 15 Uhr den TV Hilpolstein. Bei den Frauen empfängt der TTC Optolyth Optik Wendelstein den Tabellenzehnten TV Busenbach. Dieses Match findet am Samstag um 16 Uhr statt. Am gleichen Tag, um 19.30 Uhr steigt das bayerische Duell zwischen dem Tabellenführer TTC Langweid und dem Vierten dieser Liga, dem TSV Altdorf.

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

Platz in der Vitrine wird weniger

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 4 mit Naomi Pranjkovic