Zum Inhalt springen

2. Bundesliga Süd der Damen

TTC Langweid stellt Meistersekt kalt und hofft auf Sponsor

Der TTC Langweid bleibt in der 2. Bundesliga Süd der Damen das Maß aller Dinge: Die Schwäbinnen gewannen mit 6:4 das Spitzenspiel beim Tabellenzweiten Bingen und können bei nun vier Punkten Vorsprung auf den schärfsten Verfolger bereits die Meisterfeier organisieren. Vor 130 Zuschauern - darunter waren 40 Schlachtenbummler aus Langweid - machte Katharina Schneider (Foto) im Schlusseinzel den Sieg perfekt. Jetzt hoffen die Langweider Fans, dass sich in den nächsten Wochen noch ein zugkräftiger Hauptsponsor findet, damit das Team zurück in die 1. Bundesliga kehren kann.

Weitere Ergebnisse: Saarbrücken - TTC Langweid 0:6, Neckarsulm - TSV Schwabhausen 5:5, DJK/SpVgg Wolframs-Eschenbach - Watzenborn-Steinberg 0:6, TSV Schwabhausen - DJK/SpVgg Wolframs-Eschenbach 6:1, Bingen - TTC Langweid 4:6, TV Altdorf - Neckarsulm 6:1.

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

"Werde noch härter trainieren"

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 6 mit Daniel Rinderer