Zum Inhalt springen

Deutsche Tischtennis-Liga

Waldner und Co. gewinnen kurioses Spiel in Würzburg

1200 Fans sahen am Ostermontag in Würzburg eine kurioses Partie, die sie wohl nicht so schnell vergessen werden. Müller Würzburg lag gegen TTC Rhönsprudel Fulda-Maberzell mit 0:2 nach den Doppeln zurück, um dann alle vier Spiele der ersten Einzelrunde zu gewinnen. Doch nach der 4:2-Führung wollte nichts mehr gelingen, und die Gäste um TT-Legende Jan-Ove Waldner fuhren mit vier Erfolgen noch einen knappen 6:4-Sieg ein. Dabei waren die Unterfranken im Pech, denn nicht weniger als vier Spiele gingen knapp im Entscheidungssatz verloren.

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

"Werde noch härter trainieren"

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 6 mit Daniel Rinderer