Zum Inhalt springen

Deutsche Meisterschaften der Damen und Herren

Nico Christ zwei Mal im Viertelfinale, aber keine Medaille

Bei den Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren gab es in Hamburg leider keine Medaille für den BTTV. Der aussichtsreichste Anwärter, Nico Christ vom TSV Gräfelfing, stand zwar im Einzel und Doppel jeweils im Viertelfinale, verpasste aber zwei Mal das Siegerpodest. Im Einzel scheiterte er am Ex-Gräfelfinger Lei Yang, der zuvor Jörg Roßkopf und anschließend auch Timo Boll aus dem Rennen warf. Im Doppel unterlag Christ mit seinem Partner Lehnart Wehking etwas überraschend der Paarung Greil/Franziska. Im Herren-Einzel erreichte auch Michael Plattner (TTC Fortuna Passau) die Finalrunde, schied dort aber gegen Lars Hielscher aus.

Bei den Damen kam Martina Erhardsberger (TSV Schwabhausen) als beste bayerische Spielerin bis ins Achtelfinale, schied dort aber gegen Alexandra Scheld aus. Eine tolle Vorstellung lieferte Sabine Winter ab, die in der Vorrunde ungeschlagen blieb, in der Finalrunde aber gleich auf Nationalspielerin Kristin Silbereisen traf und ausschied. Ebenfalls in die Finalrunde kamen Nicole Funsch (Viktoria Wombach), Anna Baklanova (SpVgg Wolframs-Eschenbach) und Katharina Schneider (TTC Langweid). Funsch verlor hier gegen Laura Stumper, Schneider gegen die spätere Meisterin Tanja Hain-Hofmann und Baklanova gegen Desiree Czajkowski. Im Doppel überstanden die bayerischen Paarungen nicht die zweite Runde.

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

Platz in der Vitrine wird weniger

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 4 mit Naomi Pranjkovic