Zum Inhalt springen

Deutsche Meisterschaften der Schwerhörigen

Sabine Meier gewinnt in Erlangen zwei Titel

Bei den Deutschen Meisterschaften der Schwerhörigen, die von der ISG Erlangen ausgetragen wurden, schnitten die bayerischen Tischtennisspieler hervorragend ab. Sabine Meier (Erlangen) sicherte sich im Einzel und im Mixed jeweils den nationalen Titel. Jeweils deutsche Vizemeister wurden Christine Muggenthaler (München) im Einzel und Stefanie Burks (München) im Mixed. Dritte Ränge belegten die ISG Erlangen im Teamwettbewerb und Herbert Hirschfelder (Erlangen) im Einzel. Das gute Abschneiden rundeten als Vierte Stefanie Burks im Einzel und Silvia Endres (Erlangen) im Mixed ab.

Aktuelle Beiträge

TT-Zentrum München

Spagat zwischen Leistungssport und Schule

Report über das Leben der Internatsschüler am Leistungszentrum in München / Konkrete Pläne für Halle auf dem Tisch / Kommentar BTTV-Präsident