Zum Inhalt springen

Vierländer-Turnier der Schüler B in Borken

SANYO DIGITAL CAMERA

Bayern in der Gesamtwertung auf Rang drei

Beim traditionellen Vierländer-Turnier der Auswahlmannschaften der Schüler B trafen sich an Pfingsten die Verbände aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und WTTV, um in Borken die diesjährigen Sieger zu ermitteln. Bayern siegte bei den Schülerinnen B2 , belegte Rang zwei bei den Schülern B1 und landete in den beiden anderen Wettbewerben jeweils auf Rang vier. Das macht in der Gesamtwertung den dritten Rang hinter Baden-Württemberg und WTTV.

Den Sieg bei den Schülerinnen B2 holten Magdalena Steiner, Chantal Mantz, Sophia Kahler und Jennifer Berner (Bild von links). Die Schülerinnen B1, die Vierte wurden, spielten mit Nielufar Yazdany, Larissa Wirth, Marina Heinrich und Haike Zhang. Die zweitplatzierten Schüler B1 traten mit Florian Schreiner, Kilian Ort, Tobias Ehret und Philipp Huber an. Für die Schüler B2, die Rang vier belegten, spielten Marius Zaus, Ferenc Toth, Marcel Kutzner und Florian Müller.

Ergebnisse

Aktuelle Beiträge