Zum Inhalt springen

Bayerische Pokalmeisterschaften Nachwuchs

Pott für TuS Bad Aibling und SpVgg Wolframs-Eschenbach

Nach dem Sieg bei den bayerischen Mannschaftsmeisterschaften der Jungen und Mädchen holten der TuS Bad Aibling (Jungen, Foto) und die SpVgg Wolframs-Eschenbach (Mädchen) auch den Bayernpokal. Im schwäbischen Dillingen trafen sich acht Bezirkspokalsieger der Jungen und sechs Bezirkspokalsieger der Mädchen auf Verbandsebene, um den Pokalsieger zu ermitteln.

In einem spannenden Finale besiegte bei den Jungen der TuS Bad Aibling (Oberbayern-Ost) den TS Marktredwitz-Dörflas (Oberfranken) mit 5:3. Im Kampf um Platz drei war der TSV Königsbrunn (Schwaben) mit dem gleichen Ergebnis über den FC Gunzenhausen (Mittelfranken) siegreich. Bei den Mädchen waren nur sechs Teams am Start, da zwei Mannschaften absagen mussten. Zur bereits umfangreichen Titelsammlung holte die Mädchenmannschaft der SpVgg Wolframs-Eschenbach (Mittelfranken) einen weiteren Pokal. Rang zwei ging an den SV DJK Kolbermoor (Oberbayern-Ost). 3. Platz SV Unterknöringen (Schwaben), 4. Platz. SC Wörthsee (Oberbayern-West).

Aktuelle Beiträge