Zum Inhalt springen

Jugend-Weltmeisterschaften in Kolumbien

Deutsches Jungenteam gewinnt WM-Silber

Das deutsche Jungenteam mit Philipp Floritz, Patrick Franziska, Ricardo Walther und Christoph Schmidl hat die Silbermedaille bei der Jugend-WM in Kolumbien gewonnen. Floritz und Co. verloren das Finale gegen China 0:3, wurden aber deutlich unter Wert geschlagen. Floritz hatte das Auftakteinzel in fünf Sätzen verloren und Franziska anschließend fünf Matchbälle nicht verwandeln können. Walther unterlag in drei Sätzen. Damit gelang Philipp Floritz bei seinem letzten Jugendturnier der größte Erfolg in seiner noch jungen Karriere.

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Revanche im Visier

TTBL: Bad Königshofen empfängt am Sonntag den SV Werder Bremen