Zum Inhalt springen

Seniorensport  

Bayerische Mannschaftsmeisterschaft Senioren

Gastgeber TTC Neunkirchen holt sich vor eigenem Publikum den Titel bei den Seniorinnen 50

Bayerischer Meister der Seniorinnen 40: SpVgg Greuther Fürth Fotos: Felix Ingerfeld

Bei den Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften der Senioren, die vom TTC Neunkirchen ausgetragen wurden, gab es viele packende Spiele. Dabei konnten nur bei den Senioren 50 die Herren des FC Nordhalben und die Damen des gastgebenden TTC Neunkirchen ihre Titel verteidigen. In den anderen Klassen gab es neue bayerische Meister.

Seniorinnen 40: Die SpVgg Greuther Fürth (Mayer, Piccu) und der VSC Donauwörth (Kotter, Olthues) erreichten das Endspiel, das sehr spannend verlief. Zwar gewann Kotter beide Einzel für Donauwörth, doch Mayer und Piccu hielten sich an Olthues schadlos und gewannen auch das hart umkämpfte Doppel, so dass sich die Fürtherinnen den Titel holten. Rang drei belegte der TTC Tiefenlauter (Brückner-Fehn, Wöhner) durch ein hauchdünnes 3:2 gegen die DJK SB Regensburg (Dietrich, Weigl).

Senioren 40: Der Post SV Traunstein (Aranyosi, Frank, Hutvagner, Lechner) wurde seiner Favoritenrolle gerecht, wenngleich der finale 4:0-Sieg über den TTC Tiefenlauter (Molenda, Buckreus, Buhr, Markert) etwas zu hoch ausfiel. Den dritten Rang sicherte sich der TSV Dachau (Pachatz, Backhaus, Schmelzer) durch ein 4:2 über TuS Pfarrkirchen (Hosse, Jarzombski, Krawutschke).

Seniorinnen 50: Mit vier 3:0-Siegen verteidigte der gastgebende TTC Neunkirchen (Rubin, Baumann) in beeindruckender Weise den Titel. Den zweiten Platz sicherte sich SpVgg Greuther Fürth (Pätzold, Sippel) vor dem TSV Lauf (Bohrer, Pape).

Senioren 50: Nichts anbrennen ließ der FC Nordhalben (Kürschner, Eberhardt, Fuhrmann, Tomaschko), denn der Titelverteidiger war auch in diesem Jahr das beste Team. Im Endspiel siegten die Oberfranken mit 4:0 gegen die TG Zell (Endres, Fasel, Raudszus). Im Spiel um Platz drei behielt der TuS Bad Aibling (Aschenbrenner, Volland, Hanke) mit 4:2 gegen den TSV Winkelhaid (Volkert, Himmler, Bauer) die Oberhand.

Seniorinnen 60: In einem Hin- und Rückspiel ermittelten die beiden einzigen Teilnehmer den bayerischen Meister. Im ersten Vergleich siegte die SpVgg Jahn Forchheim (Schmitt, Schuberth) 3:0 gegen die SF Großgründlach (Schätzler, Brenner), verlor das zweite Duell aber mit 1:3. Durch den einen Sieg gewann Forchheim aber den Titel.

Senioren 60: Wie im Vorjahr waren die DJK Ettmannsdorf (Scharf, Ferschl, Langer, Steger) und der SC 04 Schwabach (Gießmann, Beckstein, Ott, Sack) die beiden besten Teams. Hatten die Oberpfälzer im Vorjahr aber noch den Titel gewonnen, so siegten diesmal die Mittelfranken. Im direkten Duell, das äußerst spannend war, gewann Schwabach mit 4:3. Hinter Ettmannsdorf kam die SpVgg Jahn Forchheim (Weiss, Härtel, Ding) auf Rang drei.  

 

Bayerischer Meister der Seniorinnen 50: TTC Neunkirchen
Bayerischer Meister der Senioren 40: Post SV Traunstein
Bayerischer Meister der Senioren 50: FC Nordhalben
Bayerischer Meister der Senioren 60: SC 04 Schwabach

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

TT-Oberhäuser arbeiten im Akkord

Neu-Ulm, Bad Königshofen und Schwabhausen vor Mehrfachschichten im harten Wettstreit um die Playoffs, Kolbermoor kann Tabellenführung erobern