Zum Inhalt springen

Sonstiges  

Deutsche Meisterschaften der Schwerhörigen

Sabine Meier aus Ottensoos gewinnt in Hamburg drei nationale Titel

Ein erfolgreiches Gespann: Bei den Deutschen Meisterschaften der Schwerhörigen gewann Sabine Meier (rechts) drei Titel, Herbert Hirschfelder (links) kehrt als zweifacher Titelträger nach Bayern zurück.

Die Mitglieder der Hörgeschädigten Sport- und Freizeitgemeinschaft "Franken" schnitten bei den Deutschen Meisterschaften der Schwerhörigen in Hamburg sehr erfolgreich ab und gewannen drei Titel. Im Wettbewerb der kombinierten Mannschaft (1 Dame, 2 Herren) gewannen Sabine Meier (Ottensoos), Herbert Hirschfelder (Erlangen) und Armin Kunzelmann (Breitengüßbach) sicher gegen die Konkurrenz aus Düsseldorf und Berlin und wurden deutscher Mannschaftsmeister 2010.

Titelverteidigerin Sabine Meier hatte auch keine Probleme, sich bei den Damen vor Tina Pöhler (Düsseldorf) und Karin Fischer (Berlin) durchzusetzen und sich Titel Nummer zwei zu sichern. Herbert Hirschfelder gelangen im Herreneinzel nicht erwartete Siege gegen die Spitzenspieler Christian Gewiese (Hamburg) und Christian Jung (Stuttgart-Vaihingen). Er konnte sich damit gegenüber dem Vorjahr verbessern und holte die Bronzemedaille hinter Wolfgang Slania (Berlin) und dem erfolgreichen Titelverteidiger Klaus Gütschow (Hamburg). Sabine Meier und Herbert Hirschfelder beherrschten als Titelverteidiger zudem, wie im Vorjahr, die Meisterschaft im Gemischten Doppel, die sie ohne Satzverlust vor der Konkurrenz aus Berlin, Düsseldorf und Hamburg gewannen.

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Erwachsene

Titel-Hattrick durch Laura Tiefenbrunner

18-Jährige räumt bei den Bayerischen Meisterschaften im Einzel, Doppel und Mixed ab / Daniel Rinderer erstmals Herren-Sieger