Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Landesbereichsranglistenturniere Schüler C

Rollenmiller, Schlembach, Schreiner und Herbert jeweils auf dem ersten Platz

Die besten drei Schülerinnen C im Norden (von links): Franziska Schreiner, Lena Hölzl und Lea Fath Fotos: Andreas Albert, Marcus Ölsner

In Pegnitz und Erdweg ging es bei den Landesbereichsranglistenturnieren Nord und Süd um die 24 Tickets zum Verbandsranglistenturnier der Schüler C, wobei der jüngste TT-Nachwuchs trotz der hohen Temperaturen gute Leistungen zeigte.

In Südbayern holte sich Elisabeth Rollenmiller (SSV Höchstädt) den Turniersieg. Dabei setzte sie sich im letzten Turnierspiel gegen die bis dato ebenfalls unbesiegte Janine Hanslick (TSV Obergünzburg) in fünf Sätzen durch, die am Ende Zweite wurde. Den dritten Rang belegte Emma Noha (SV Ampermoching). Ebenfalls zum Verbandsranglistenturnier fahren Aleyna Yildirim (SV Unterknöringen/4.), Antona Salzbrunn (SpVgg Attenkirchen/5.) und Patrizia Schilling (SV Mindelzell/6.). Bei den Jungen war Tim Schlembach (SV Nordendorf) der beste Spieler und wurde ohne Niederlage Erster. Den zweiten Platz belegte Jürgen Haider (TV Kaufbeuren) vor Patrick Messelberger (SV DJK Kolbermoor). Beim Bayernfinale sind auch Ben Schoder (TuS Holzkirchen/4.), Johannes Kaindl (TV Dillingen/5.) und Michael Kaffl (SV DJK Kolbermoor/6.) dabei.

In Nordbayern blieb Franziska Schreiner (TV Hofstetten) ohne Niederlage und sicherte sich den ersten Rang. Auf Rang zwei kam Lena Hölzl (SV Altendorf) vor Lea Fath (TV Hofstetten). Ihr Ticket zum Verbandsfinale buchten auch Sarah Höng (SV Heuhof/4.), Nicole Helm (TSV Bad Königshofen/5.) und Louisa Müller (SV Neusorg/6.). Spannend ging es bei den Jungen zu, denn die ersten Drei lagen gleichauf. Dank des besseren Satzverhältnisses siegte Bastian Herbert (TV Etwashausen) vor Marius Link (SV Hörstein) und Yannick Weger (TV Ochsenfurt). Den Bayernentscheid haben auch Lukas Schwarz (TSV Bad Königshofen/4.), Mika Schmidt (TSG Roth/5.) und Erik Kristenko (TSG Neuendettelsau/6.) erreicht. 

Die besten drei Schüler C im Norden (von links): Bastian Herbert, Marius Link und Yannick Weger
Die stärksten drei Schülerinnen C im Süden (von links): Emma Noha, Janine Hanslick und Elisabeth Rollenmiller
Die stärksten vier Schüler C im Süden (von links): Patrick Messelberger, Ben Schoder, Jürgen Haider und Tim Schlembach

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Bingewatching Tischtennis

TTBL: Bad Königshofen vor Doppelschicht, Neu-Ulm will in Erfolgsspur zurück