Zum Inhalt springen

Seniorensport  

Deutschlandpokal der Senioren 60

Die BTTV-Auswahlteams kamen in Dillingen auf die Ränge drei und vier

Erfolgreiches Team: Die beiden bayerischen Auswahlmannschaften erreichten beim Deutschlandpokal in Dillingen in der Gesamtwertung den hervorragenden zweiten Platz Foto: Dieter Wüste

Die Auswahlmannschaften des Bayerischen Tischtennis-Verbandes belegten beim Deutschlandpokal der Senioren 60 in Dillingen in der Gesamtwertung mit 43 Punkten den zweiten Platz hinter Berlin (45 Zähler). Bei der zweitägigen Veranstaltung kämpften 14 Auswahlmannschaften der Senioren und zehn Auswahlmannschaften der Seniorinnen um Sieg und Platzierung. Für einen reibungslosen Turnierablauf des diesjährigen Deutschlandpokals sorgte der Seniorenwart des BTTV, Jochen Scheller. Für sehr gute äußere Bedingung in der Sebastian-Kneipp-Halle in Dillingen sorgten die Helfer des TV Dillingen.

Senioren: Die bayerische Auswahl, die mit Heinz Jaschkowitz (FT München-Blumenau), Josef Merk (SpVgg Westheim), Erich Goldau (SpVgg Westheim) und Hans Blum (SV Weißblau Allianz München) antrat, stand nach der 3:1-Führung im Halbfinale gegen Baden schon mit einem Bein im Endspiel, musste sich jedoch noch mit 3:4 geschlagen geben. Baden holte schließlich den Gesamtsieg mit einem 4:1 über Schleswig-Holstein. Im Spiel um Platz drei feierte die BTTV-Auswahl einen 4:2-Erfolg über Niedersachsen.

Seniorinnen: Hier erreichte der BTTV den vierten Platz. Im Halbfinale musste sich Bayern den Berlinerinnen, die den Deutschlandpokal auch gewannen, mit 0:4 geschlagen geben. Im Spiel um Platz drei erlitt der BTTV eine 0:4-Niederlage gegen Sachsen. In der Auswahl Bayerns spielten Annemarie Vitzthum (SSV Anhausen), Rosi Berg (TSV Oberstdorf) und Hannelore Haug (TTC München-Nord).

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Volles Programm

Bayerische Bundesligisten mit 14 Partien / Neu-Ulm spielt zweimal innerhalb von 24 Stunden / Passau und Hilpoltstein wollen sich oben festsetzen