Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

DTTL

Gräfelfing verliert auch gegen Grenzau 2:3 - Achanta überragt erneut mit zwei Siegen

Kamal Sharath Achanta spielte sich bei der DTTL-Heimpremiere mit zwei Siegen gegen Grenzau in die Herzen der Fans in Gräfelfing

Mehr als 400 Zuschauer fieberten drei Stunden lang beim ersten DTTL-Heimspiel des TSV Gräfelfing mit den Gastgebern, doch am Ende setzte sich der TTC Zugbrücke Grenzau knapp mit 3:2 durch. Wie schon beim Saisonauftakt (2:3 in Plüderhausen) war Kamal Sharath Achanta der überragende Spieler auf Seiten der Gastgeber und blieb ungeschlagen. Gegen Kenji Matsudaira (3:0) und Robert Gardos (3:1) steuerte er zwei Siege bei. Doch Stefan Frasch (0:3 gegen Robert Gardos) und Gabriel Stephan (1:3 gegen Tomas Pavelka) verloren ihre Einzel. Im entscheidenden Doppel wehrten sich Frasch/Stephan mit allen Kräften, doch mit 7:11, 10:12 und 9:11 verloren die beiden Gräfelfinger gegen Matsudaira/Pavelka und damit auch das zweite DTTL-Saisonspiel.

Aktuelle Beiträge

TT-Zentrum München

Spagat zwischen Leistungssport und Schule

Report über das Leben der Internatsschüler am Leistungszentrum in München / Konkrete Pläne für Halle auf dem Tisch / Kommentar BTTV-Präsident