Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Austrian Open in Wels

Für die fünf bayerischen Spieler kam in Österreich das frühe Aus

Bei den Austrian Open in Wels schieden die bayerischen Teilnehmer früh aus. Sabine Winter und Kathrin Mühlbach (beide TSV Schwabhausen) gewannen und verloren in der Qualifikation jeweils eine Partie und erreichten somit in einem Klassefeld nicht die Finalrunde. Im Doppel unterlagen die beiden Jugend-Nationalspielerinnen in der Runde der letzten 32 den Ungarinnen Georgina Pota/Krisztina Toth in vier engen Sätzen. Bei den Herren verlor Alexander Flemming (TV Hilpoltstein) in der Qualifikation beide Partien, während Philipp Floritz mit einem Sieg und einer Niederlage hängen blieb. Für die Hauptrunde war Bastian Steger schon gesetzt, doch auch für den Oberpfälzer kam das frühe Aus, denn er unterlag in Runde eins dem Japaner Kenta Matsudaira in fünf Sätzen. Im Doppel stand Steger mit Patrick Baum immerhin im Achtelfinale, doch hier erwiesen sich die Koreaner Yeong Sang Eun/Ryu Seung Min in sechs Sätzen als zu stark.

Aktuelle Beiträge

TT-Zentrum München

Spagat zwischen Leistungssport und Schule

Report über das Leben der Internatsschüler am Leistungszentrum in München / Konkrete Pläne für Halle auf dem Tisch / Kommentar BTTV-Präsident