Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

1. Bundesliga der Damen

TSV Schwabhausen zeigt großes Kämpferherz und schafft noch ein Remis

Hielt dem Druck stand und schaffte im Schlusseinzel gegen Linda Creemers noch das 5:5: Kathrin Mühlbach Foto: Nils Rack

150 Zuschauer bangten mit dem TSV Schwabhausen – und am Ende durften sie sogar noch über den zweiten Punkt in der 1. Bundesliga der Damen jubeln. Nach einem 2:5-Rückstand gelang den Oberbayerinnen im Duell der Aufsteiger gegen TTK Anröchte noch ein 5:5. Damit kletterten die TSV-Damen in der Tabelle auf Rang sieben.

Nach einem Fehlstart in den Doppeln erhöhten die Gäste sogar auf 3:0, ehe die an diesem Tag überragenden Bao Di und Ting Yang auf 2:3 verkürzten. Doch Kathrin Mühlbach verlor, und auch Sabine Winter hatte nach einer 2:0-Führung in den Verlängerungen der nächsten beiden Sätze nicht das Glück, um den Anschluss herzustellen. Beim Stand von 5:2 schien Anröchte klar auf der Siegerstraße, doch Schwabhausen zeigte großes Kämpferherz. Bao Di, Ting Yang und im Schlusseinzel auch Kathrin Mühlbach schafften mit letztendlich souveränen Siegen das kaum noch für möglich gehaltene Remis.

 

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

"Werde noch härter trainieren"

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 6 mit Daniel Rinderer