Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

DTTL

Gräfelfing kassiert die dritte Niederlage, Achanta erstmals besiegt

Auch im dritten Saisonspiel in der Deutschen Tischtennis-Liga gab es wieder viel Lob für Aufsteiger TSV Gräfelfing, doch beim SV Werder Bremen gab es die dritte Niederlage. 700 Kilometer waren die Oberbayern gefahren, um das weitest entfernte Saisonspiel zu bestreiten. Nachdem sich Nico Christ im Auftakteinzel gegen Adrian Crisan (1:3) sehr gut verkauft hatte, fuhr Kamal Sharath Achanta gegen Adrian Dodean (3:0) den Ausgleich ein. Eine klare Niederlage bezog anschließend Stefan Frasch gegen Jens Lundquist, so dass der Inder im Diensten des TSV Gräfelfing einen Sieg hätte einfahren müssen, damit sein Team wieder das Schlussdoppel erreicht. Doch Adrian Crisan erwies sich an diesem Tag als zu stark und machte mit einem Drei-Satz-Erfolg gegen Kamal Sharath Achanta, der somit seine erste Saisonniederlage bezog, den Bremer 3:1-Sieg perfekt.

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

"Werde noch härter trainieren"

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 6 mit Daniel Rinderer