Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

2. Bundesliga Süd der Herren

Siegloses Wochenende für die drei bayerischen Teams - nur Tegernheim punktet

Jakub Kleprlik war mit je einem Einzel- und Doppelsieg bester Hilpoltsteiner, doch auch er konnte die Niederlage gegen Mühlhausen nicht verhindern. Foto: Hilpoltsteiner Zeitung

Vier Mal traten die bayerischen Vereine in der 2. Bundesliga Süd der Herren an – und nur ein Punkt sprang am Ende dabei heraus. Die undankbarste Aufgabe hatte der TTC Fortuna Passau zu lösen, denn bei ihm gastierte der souveräne Tabellenführer TTC matec Frickenhausen. Vor 120 Zuschauern waren Torben Wosik und Co. überlegen und gestatteten beim 9:1 den Gastgebern nur den Ehrenpunkt durch Tomas Pristal.

Mit einem 8:8 trennte sich der FC Tegernheim vom Post SV Mühlhausen, obwohl die Gastgeber nach einem spannenden Spielverlauf bei 8:6-Führung dem Sieg schon nahe waren. Marcello Aquirre und Grozdan Grozdanov waren mit je zwei Einzelsiegen die Besten im Tegernheimer Trikot. Am Sonntag gab es für die Oberpfälzer beim ASV Grünwettersbach eine deutliche 3:9-Niederlage. Tegernheim führte zwar nach zwei Doppelsiegen und einem Erfolg von Frantisek Krcil 3:2, doch dann wollte nichts mehr gelingen.

Richtig was los war am Sonntag in Hilpoltstein, denn gleich 330 Fans wollten den Post SV Mühlhausen sehen. Auch hier sah es beim Stand von 2:3 nicht nach einer deutlichen Niederlage aus, doch die Thüringer ließen danach nur noch einen Sieg von Jakub Kleprlik zu und siegten 9:3. Allerdings hatten die Mittelfranken in drei engen Fünf-Satz-Spielen auch etwas Pech.

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

Platz in der Vitrine wird weniger

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 4 mit Naomi Pranjkovic