Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

DTTL

Der TSV Gräfelfing schrammt nur knapp am Sieg in Fulda-Maberzell vorbei

Bot seine bisher beste Leistung in der Rückrunde: Kamal Sharath Achanta.

Der TSV Gräfelfing hat seinen zweiten Saisonsieg in der DTTL nur denkbar knapp verpasst. Dank eines überragenden Kamal Sharath Achanta, der sowohl gegen Jan-Ove Waldner als auch gegen Wang Xi siegreich blieb, konnten die Oberbayern beim TTC Rhönsprudel Fulda-Maberzell zum 2:2 ausgleichen. Im abschließenden Doppel hatten Stefan Frasch und Gabriel Stephan, die ihre Einzel noch glatt verloren hatten, die Überraschung auf dem Schläger. Gegen Svensson/Meng gewannen sie den ersten Durchgang und waren auch danach ebenbürtig. Im vierten Satz hatten die Gräfelfinger die Chance auf den entscheidenden fünften Durchgang, doch unterlagen sie knapp mit 13:15, so dass die Hessen als 3:2-Sieger den Tisch verließen. Der TSV Gräfelfing bleibt damit weiterhin am Tabellenende der DTTL.

Aktuelle Beiträge

Seniorensport

Gekrönte Senioren

Bayerische Senioren-Meisterschaften: Annemarie Häusler und Josef Merk feiern Dreifachsieg

Autsch!

Minimale Punktausbeute für die bayerischen Bundesligisten