Zum Inhalt springen

Sonstiges  

Verbandstag des BTTV in Bad Kissingen

Die TSG Thannhausen holt endgültig den Wanderpokal "Der aktive Verein"

Für die TSG Thannhausen konnten Stefan Herold und Konstantin Herold die Preise und den Pokal in Empfang nehmen.

Wie bereits in den beiden letzten Jahren, holte die TSG Thannhausen auch in der abgelaufenen Saison 2010/11 den ersten Platz beim Wettbewerb "Der aktive Verein". Im dritten Jahr in Folge belegte der rührige Verein aus Schwaben den ersten Rang bei diesem Freizeit- und Breitensportwettbewerb des BTTV. Zahlreiche Aktivitäten stand wieder auf dem Jahresprogramm der TSG. Für den Bayerischen Tischtennis-Verband war nun die feierliche Eröffnung des Verbandstages in Bad Kissingen, eine gute Gelegenheit, den Pokal zu überreichen. Neben diesem Pokal, der von Claus F. Hauck gestiftet wurde, erhielt die TSG Thannhausen einen weiteren Sachpreis. Sechs Sportler aus diesem Verein dürfen nun beim TT-Camp des BTTV teilnehmen. Den zweiten Platz belegte der Vorjahresfünfte, der SV Lengfurt aus Unterfranken vor der TSG Roth. Zu beiden Vereinen kommt das Lehrteam des BTTV. Die weitere Platzierung lautet: 4. SV Unterknöringen, 5. TTC Rettersheim, 6. TSV Königsbrunn, 7. TSV Lengfeld. Diese Vereine erhalten Sachpreise, wie Trainingsanzüge, Trikots, Zählgeräte und Tischtennis-Bälle.
Die schönen Sachpreise sollen Ansporn geben, dass sich in der kommenden Saison noch mehr Verein an diesem Wettbewerb beteiligen.

Die Laudatio auf die Preisträger hielt im Auftrag von Claus F. Hauck, der auch die Gewinner und Platzierungen ermittelte, der Geschäftsführer des BTTV, Dr. Carsten Matthias. Er erwähnte dabei, dass dieser Wettbewerb nicht nur durch Preise des BTTV gefördert wird, sondern auch die Firmen Butterfly, schöler+micke und TopSpeed.

 

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

Platz in der Vitrine wird weniger

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 4 mit Naomi Pranjkovic