Zum Inhalt springen

Sonstiges  

Sportpreisverleihung - Große Gala in München

Sabine Winter mit dem Bayerischen Staatsminister für Unterricht und Kultus, Dr. Ludwig Spaenle

Sabine Winter vom TSV Schwabhausen mit Bayerischen Sportpreis in der Kategorie "Herausragende Nachwuchssportlerin" ausgezeichnet

Mit Stolz und großer Freude konnte die Ausnahmespielerin des Bayerischen Tischtennis-Sports, Sabine Winter vom TSV Schwabhausen aus den Händen des Bayerischen Kultusministers Dr. Ludwig Spaenle gestern Abend in München den Bayerischen Sportpreis als "Herausragende Nachwuchssportlerin" entgegennehmen.

Primetime-Übertragung im Bayerischen Fernsehen 
Die 10. Sportpreisgala 2011 fand in der hervorragenden Umgebung der BMW Welt in München statt und wird heute ab 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen übertragen. Der Sportpreis 2011, der an außergewöhnliche Sportler nach verschiedenen Kriterien verliehen wird, ging für den Nachwuchsbereich an zwei Sportler. Neben Sabine Winter erhielt Fußball-Jungnationalspieler Mats Hummels, der vor seinem Wechsel zum amtierenden Deutschen Meister Borussia Dortmund viele Jahre in den Nachwuchsmannschaften des FC Bayern München spielte, diesen renommierten Preis.  

Kultusminister als Laudator  
Die Laudatio für Sabine Winter, die beim Bundesligisten Schwabhausen erfolgreich aufspielt, hielt der Bayerische Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle höchstpersönlich. Spaenle ging auf die größten Erfolge von Sabine Winter ein, die dem BTTV und dem TSV Schwabhausen stets treu geblieben ist. Allein im vergangenen Jahr 2010 siegte Winter beim Europe Youth Top 10 der Mädchen, gewann Gold im Doppel bei den Deutschen Meisterschaften der Damen (mit Vereinskollegin Kathrin Mühlbach) sowie den Europameisterschaften der Mädchen (mit der Slowakin Barbora Balazova) und holte mit der Nationalmannschaft der Mädchen und Damen jeweils Team-Bronze bei den Weltmeisterschaften.  

Olympische Spiele als großes Ziel  
Sabine Winter selbst betonte, dass sie sich in der Nationalmannschaft einen Stammplatz sichern möchte. Ihr großes Ziel ist die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2012 in London bzw. 2016 in Rio de Janeiro. Zur Erheiterung trug eine Show-Einlage am Tischtennistisch auf der Bühne bei, in der Sabine Winter dem Bayerischen Kultusminister gegenüberstand, der sich Unterstützung durch zwei ehemalige Spitzensportler in Markus Wasmeier und Georg Hackl besorgte.

Aktuelle Beiträge

TT-Zentrum München

Spagat zwischen Leistungssport und Schule

Report über das Leben der Internatsschüler am Leistungszentrum in München / Konkrete Pläne für Halle auf dem Tisch / Kommentar BTTV-Präsident