Zum Inhalt springen

Sonstiges  

Bayerns Vereine laden zu Privatturnieren

Sommerlicher Turnierspaß und vorsaisonale Wettkampfpraxis

Die offiziellen Verbandsturniere von Kreis- bis bayerischer Ebene machen derzeit Sommerpause. Zur Wettkampfabstinenz sind die bayerischen Tischtennis-Aktiven deshalb freilich nicht gezwungen. Im Gegenteil: Gerade »zwischen den Spielzeiten«, so auch während der bayerischen Sommerferien 2011, laden zahlreiche Vereine des BTTV wieder herzlich zu ihren »Privatturnieren« ein und sorgen für ein flächendeckendes Wettkampfangebot für Spieler aller Alters- und Leistungsklassen. Wann, wo und bei welcher Turnierveranstaltung sie Wettkampfpraxis (und TTR-Punkte) sammeln können, erfahren Interessierte in unserem Turnierkalender

Mehrfachstarts bei Privatturnieren

In diesem Zusammenhang noch ein wichtiger Regelhinweis. Sobald die auf dem Verbandstag 2011 in Bad Kissingen beschlossenen Änderungen der Wettspielordnung offiziell veröffentlich sind, werden auch bei Privatturnieren in Bayern »Mehrfachstarts« möglich sein. Dies bedeutet: Wenn Veranstalter und Zeitplan es erlauben, dürfen Spieler nicht mehr nur in ihrer »eigentlichen« Leistungs- bzw. Altersklasse (entsprechend TTR-Wert bzw. Geburtsdatum) an den Start gehen, sondern (zusätzlich) auch in der/den darüber angesiedelten Konkurrenz/en. Die offizielle Veröffentlichung der Verbandstagsbeschlüsse als amtliche Mitteilung ist für den 11. August geplant.

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Erwachsene

Titel-Hattrick durch Laura Tiefenbrunner

18-Jährige räumt bei den Bayerischen Meisterschaften im Einzel, Doppel und Mixed ab / Daniel Rinderer erstmals Herren-Sieger