Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Spieltagvorschau: 1.Bundesliga Damen

Heimpremiere für Schwabhausen – Auswärts/Heim-Doppelschicht für Langweid

Fräuleinwunder Sabine Winter bittet mit dem TSV Schwabhausen die routinierten Ladys des SV Böblingen zu Tisch (Foto: Hilmar Glatter).

In der 1.Bundesliga der Damen bestreitet der TSV Schwabhausen am morgigen Samstag, 15Uhr, sein erstes Heimspiel der Saison. Die Oberbayern bekommen Besuch von den »alten« Damen des SV Böblingen. Echte Leckerbissen zu werden, versprechen besonders die Vergleiche zwischen Sabine Winter, die mit vier Einzelsiegen und zwei Doppelerfolgen einen optimalen Saisonstart hinlegte, und Böblingens ewig-guten Dauerbrennern Qianhong Gotsch und Nicole Struse.  

Ein Fragezeichen steht im Aufgebot der Gastgeberinnen derweil hinter dem Einsatz von Spitzenspielerin Bao Di, die bei der knappen Auftaktniederlage in Bingen (4:6) ebenso fehlte wie  beim Derby-Sieg in Langweid (6:2). Bao Di ist schwanger und wird Schwabhausen in dieser Spielzeit – wenn überhaupt – nur bedingt zur Verfügung stehen. In der mannschaftlich geschlossen guten Form des Auftaktwochenendes, braucht der Truppe von Trainer Alexander Yahmed deswegen aber auch vis-à-vis den württembergischen Routiniers keine Bange sein. Vorteil Schwabhausen: Für Böblingen ist die Begegnung nach langer Wettkampfpause der erste Härtetest dieser Spielzeit. 

Langweid freut sich auf Wiedersehen mit Ding Yaping 

Eine äußerst schwierige Doppelschicht steht vor Aufsteiger TTC Langweid. Als krasser Außenseiter gastieren die Schwäbinnen heute ab 19:30Uhr zunächst bei Abo-Meister FSV Kroppach, ehe sie am Sonntag - ebenfalls als Underdog - ihr zweites Heimspiel bestreiten. Zu Gast in der Langweider Dreifachsporthalle ist ab 14Uhr die Spitzenmannschaft der TTG Bingen/Münster-Sarmsheim. Leitwolf der Gäste aus Rheinland-Pfalz ist Ex-Langweiderin Ding Yaping – mit spektakulärem Abwehr-Spiel nach wie vor eine der besten Spielerinnen der Liga und Garantin für Ballwechsel zum Zungeschnalzen.

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Hilpoltsteiner Erfolgsserie hält

Mittelfranken erreichen zum sechsten Mal in Folge das Pokal-Achtelfinale/keine Überraschungen in der TTBL