Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

2. Bundesliga der Damen

Kolbermoor rast auf der Erfolgsspur - Wendelstein ein Schatten seiner selbst

Kolbermoors Xu Nuo wahrte auch am Wochenende ihre blütenweiße Weste (Foto: Erik Thomas).

Der SV-DJK Kolbermoor eilt in der 2. Bundesliga/Süd der Damen von Erfolg zu Erfolg. Bei ihrer doppelten Heimpremiere landeten die oberbayerischen Bundesliga-Neulinge vor jeweils stattlicher Kulisse von 110 und 160 Zuschauern zwei souveräne Siege: Dem samstäglichen 6:1-Spaziergang über die DJK Offenburg ließ die Mannschaft von Trainer Zsolt Hollo am heutigen Sonntag einen 6:3-Triumph im Duell gegen den hoch gehandelten LTTV Leutzscher Füchse folgen. Das stärkste Argument des Tabellenführers war erneut seine ungarisch-chinesische Doppelspitze mit Krisztina Ambrus und Xu Nuo, die sich in beiden Begegnungen in Einzel wie Doppel schadlos hielt. 

Weiterhin sieglos ist dagegen der TTC Optolyth Wendelstein. Arg gebeutelt durch den Ausfall von Svenja Weikert bezogen die Mittelfranken beim 1:6 in eigener Halle gegen den SV Darmstadt 98 die zweite Niederlage im zweiten Spiel. Den Ehrenpunkt für die weit unter Topform auftretende Mannschaft von Trainer Franz David erzielte Spitzenspielerin Martina Smistikova im neu formierten Doppel an der Seite von Ersatzfrau Melanie Windisch. 

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Hilpoltsteiner Erfolgsserie hält

Mittelfranken erreichen zum sechsten Mal in Folge das Pokal-Achtelfinale/keine Überraschungen in der TTBL