Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Austrian Open in Schwechat

Sabine Winter, Kathrin Mühlbach und Florian Schreiner starten bei den offenen Meisterschaften der Alpenrepublik

In Schwechat mitten unter den Stars der internationalen TT-Szene: Youngster Florian Schreiner vom SC Fürstenfeldbruck (Foto: Marco Steinbrenner).

Die ITTF Pro Tour Serie macht Station im niederösterreichischen Schwechat vor den Toren Wiens. Von morgen bis Sonntag (21. bis 25. September) trifft sich die Tischtennis-Weltelite bei den Austrian Open in Multiversum und Werner Schlager Academy. Mittendrin ein junges bayerisches Trio im deutschen Nationaltrikot: Sabine Winter, Kathrin Mühlbach (beide TSV Schwabhausen) sowie U18-Nachwuchstalent Florian Schreiner (SC Fürstenfeldbruck). Alle drei wurden vom DTTB im Einzel sowohl für den Hauptwettbewerb der Damen bzw. Herren als auch die U21-Konkurrenz gemeldet -  Winter und Mühlbach starten zudem Seite an Seite im Doppel. Laura Matzke (TTC Langweid) musste ihre Teilnahme an den offenen Meisterschaften der Alpenrepublik indes auf Grund einer Schulterverletzung absagen. 

Ehe am Freitag die gesetzten Topstars der Szene  - darunter bei Damen wie Herren sieben Top-Ten-Spieler der Weltrangliste  –  ins Turniergeschehen eingreifen, stehen morgen und am Donnerstag die Qualifikationsbewerbe auf dem Programm. 

Reizvolle Quali-Duelle

Dabei trifft Sabine Winter  als »Kopf« von Gruppe 29 auf Nina Pavlin aus Slowenien sowie  - ausgerechnet – die starke Slowakin Barbora Balazova vom Bundesligisten Essen-Holsterhausen. Eine Spielerin, mit der Winter viel verbindet: Geboren 1992 gehören beide zu den größten europäischen Hoffnungen im Damentischtennis, trainieren gemeinsam im DTTB-Leistungszentrum Düsseldorf und gewannen 2007 sowie 2010 Seite an Seite den Europameistertitel im Schülerinnen- bzw. Mädchendoppel. 

Kathrin Mühlbach bekommt es in Qualifikationsgruppe 28 mit zwei Außenseiterin Natalia Kaluzna aus der Slowakei sowie dem erst 16-jährigen Gruppenkopf Isabelle Siyun Li aus Singapur zu tun. Ein interessantes Youngster auf der Tour: Auf Abwehr in Kombination mit variablen Vorhand-Attacken spezialisiert, gewann Li bei der Premiere der olympischen Jugendspiele 2010 vor heimischem Publikum Silber im Einzel. In beide Duelle kann die inzwischen 19-jährige Mühlbach mit dem guten Gefühl erfolgreich absolvierter Head-to-Head-Vergleiche bei Jugendturnieren gehen. 

In der Rolle des jungen Underdogs, testet der erst 15-jährige Florian Schreiner in Qualifikationsgruppe 39 der Herren Brasiliens Nummer zwei Thiago Monteiro sowie Tomislav Zubcic aus Kroatien. Was das Duell mit dem Kroaten besonders reizvoll macht: Zubcic ist der neue Frontmann des FC Bayern München -  neben Schreiner-Klub SC Fürstenfeldbruck Topkandidat auf die Meisterschaft in der Regionalliga/Süd. 

In der U21-«Quali« trifft Schreiner in Gruppe 3 auf den Schweden Harald Andersson sowie Florent Lambiet aus Belgien. Winter und Mühlbach sind auf Grund ihrer Weltranglistenpositionen im U21-Wettbewerb bereits für das Hauptfeld gesetzt.  

 

Damen-Einzel-Qualifikation: Insgesamt 35 Gruppen. Die Gewinnerinnen der Gruppen 1 bis 29 qualifizieren sich direkt für das Hauptfeld. Die Siegerinnen der Gruppen 30 bis 35 erreichen die Entscheidungsrunde im K.o.-System, deren jeweilige Gewinnerinnen erreichen das Hauptfeld.

Gruppe 28

Kathrin Mühlbach - Natalia Kaluzna SVK Mi. 09.40

Kathrin Mühlbach - Isabelle Siyun Lee SIN Do. 15.15

Gruppe 29

Sabine Winter - Nina Pavlin SVN Mi. 14.20

Sabine Winter - Barbora Balazova SVK Do. 15.15

Damen-Doppel-Qualifikation:  Die Gewinnerinnen der dritten Runde erreichen das Achtelfinale des Hauptfelds

1. Runde

Kathrin Mühlbach/Sabine Winter - Aneta Kucerova/Hana Matelova CZE Mi. 18.30

Herren-Einzel-Qualifikation:Insgesamt 64 Qualifikationsgruppen, deren Sieger die Entscheidungsrunde im K.o.-System erreichen. Die jeweiligen Gewinner stehen im Hauptfeld.

Gruppe 39

Florian Schreiner - Tomislav Zubcic HRV Mi. 11.40

Florian Schreiner - Thiago Monteiro BRA Mi. 16.20

U21-Herren- Qualifikation: 

Gruppe 3

Florian Schreiner -  Florent Lambiet BEL Mi. 20.00

Florian Schreiner – Harald Andersson SWE Do. 10.00

 

 

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

"Werde noch härter trainieren"

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 6 mit Daniel Rinderer