Zum Inhalt springen

Seniorensport  

Deutschlandpokal der Senioren 60

BTTV: Achter bei den Herren und Neunter bei den Damen

Jochen Scheller, Werner Türk, Norbert Krenz und Dieter Brick (v.l.n.r.) wurden gemeinsam Achter.

In Neuhausen auf den Fildern in Baden-Württemberg wurde der Deutschlandpokal der Senioren 60 ausgetragen. Mit am Start war auch eine Bayernauswahl bei den Herren und Damen. Die Auswahlmannschaft des BTTV belegte bei den Senioren 60 den achten Rang und bei den Seniorinnen 60 den neunten Platz.

Senioren 60: In vier Gruppen spielten die Teams der einzelnen Landesverbände die Gruppensieger und Platzierten aus. Die BTTV-Auswahl mit Dieter Brick (TV Freyung), Norbert Krenz (FC Hösbach) und Werner Türk (TTC Rugendorf) spielte hier hervorragend auf. Nur gegen den Titelverteidiger Baden gab es eine 3:4-Niederlage. Niedersachen wurde mit 4:1 und Sachsen-Anhalt mit 4:2 besiegt. Bayern wurde Gruppenerster, gleichauf mit Niedersachsen und Baden. Die BTTV-Auswahl hatte jedoch das bessere Spielverhältnis.

Im Viertelfinale gab es eine sehr unglückliche Niederlage mit 3:4 gegen Sachsen. Pechvogel war dabei Norbert Krenz, der im vierten Satz mit 6:1 in Führung lag, aber dennoch diesen Satz abgeben musste. Im Entscheidungssatz beim Spielstand von 9:9 hatte er einen Fehlaufschlag, zum 9:10, während sein Gegner durch einen Netzroller mit 9:11 für die Entscheidung sorgte. In einem weiteren Zwischenrundenmatch gegen Rheinland konnte Werner Türk verletzungsbedingt nicht mehr für Bayern antreten, so dass Turnierbetreuer Jochen Scheller (Kaufering) einspringen musste. Bayern verlor erneut unglücklich mit 3:4 (Brick mit zwei Siegen und Brick/Krenz punkteten für den BTTV). Im Spiel um Platz sieben unterlag Bayern dann der Auswahl von Niedersachsen mit 1:4. In der Vorrunde hatte man noch mit 4:1 gewonnen. Somit belegte der BTTV Rang acht in der Gesamtwertung.

Die Damen spielten in zwei Gruppen gegeneinander. Für die BTTV-Auswahl spielten: Hannelore Haug (TTC München-Nord), Monika Kübler (TV Freyung) und Marie Luise Raul (FC Mertingen). Gegen Hessen 0:4, Sachsen 0:4, Schleswig-Holstein 1:4 und Rheinland 1:4 gab es durchwegs klare Niederlagen. Nur gegen Baden gab es einen 4:3-Sieg, so dass Bayern in der Gruppe den fünften Rang inne hatte (1:4 Spiele, 6:19 Sätze).

Gegen den Gruppenfünften der Gruppe B, den Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern feierte die BTTV-Auswahl einen 4:2-Sieg, so dass im Endergebnis der neunte Rang belegt wurde.

Aktuelle Beiträge

Vereinsservice

Happy und überrascht

Der TV Hilpoltstein wird mit dem "Grünen Band" und 5000 Euro für die Vereinskasse prämiert

Mannschaftssport Erwachsene

Da waren`s nur noch zwei

Bundesligaprogramm auf Unterfrankenderby Hofstetten vs. Wombach und Auswärtseinsatz von Kolbermoors II beschränkt