Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Jugend-Weltmeisterschaft in Manama (13. bis 20. November)

Kilian Ort scheidet in der ersten Hauptrunde aus

Für Kilian Ort kam in Hauptrunde eins das Aus (Foto: Marco Steinbrenner).

Für Debütant Kilian Ort sind die U18-Weltmeisterschaften in Bahrains Hauptstadt Manama beendet. In Hauptrunde eins der Einzel-Konkurrenz stoppte Jakub Dyjas den U15-Akteur vom TSV Bad Königshofen. In einem Match über die volle Distanz setzte sich der Pole, der in der U18-Europarangliste aktuell Platz 20 belegt, knapp in sieben Sätzen durch. 

Im Doppel bedeuteten die starken Japaner Asuka Sakai/Yuto Muramatsu ebenfalls in der ersten Runde Endstation für Ort und Partner Dang Qiu. Das vorgeschaltete Qualifikationsspiel gegen die Bahrainer Mohamed Mushelaibi und Loay Jamal Muawadh hatte das deutsche Schüler-Duo souverän in drei Sätzen für sich entschieden.

Jungen-Einzel, 1. Hauptrunde (64): Kilian Ort - Jakub Dyjas POL 3:4 (7, -8, 10, -12, 5, -6, -4)

Jungen-Doppel, 1. Runde: Kilian Ort/Dang Qiu - Asuka Sakai/Yuto Muramatsu JPN 1:3 (-8, 7, -10, -4)

Jungen-Doppel, Qualifikation: Kilian Ort/Dang Qiu – Mohamed Mushelaibi/Loay Jamal Muawadh BRN 3:0 (6, 7, 8)

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Volles Programm

Bayerische Bundesligisten mit 14 Partien / Neu-Ulm spielt zweimal innerhalb von 24 Stunden / Passau und Hilpoltstein wollen sich oben festsetzen