Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

19th Portuguese Youth Open

Bayerisches Nachwuchs-Quartett an der Algarveküste am Start

Florian Schreiner ist mit der Mannschaft Deutschland A topgesetzt (Foto: Marco Steinbrenner).

Von wegen »stade Zeit«. Bayerns Top-Nachwuchsasse Chantal Mantz (SV DJK Kolbermoor), Florian Schreiner (SC Fürstenfeldbruck), Kilian Ort (TSV Bad Königshofen) und Marius Zaus (DJK/SpVgg Effeltrich) sind am vierten Adventswochenende in internationaler Mission unterwegs. Nominiert vom Deutschen Tischtennis-Bund geht die Reise nach Tavira an die Algarveküste, wo von morgen bis Sonntag die Portuguese Youth Open in den Wettbewerben Mannschaft und Einzel stattfinden. In der Teamkonkurrenz der U18 Jungen bildet Schreiner zusammen mit Benedikt Duda und Florian Wagner das topgesetzte Team Deutschland A. Ort und Zaus formieren zusammen mit Marc Rode das B-Team des DTTB, das an Position acht gesetzt ist. Bei den U18 Mädchen wird das deutsche Trio Mantz, Theresa Kraft und Wan Yuan hinter Gastgeber Portugal auf Postition zwei der Setzliste geführt.

Für Ort sind die Portuguese Youth Open der zweite internationale Einsatz binnen zehn Tagen. Bei den Finlandia Open der Damen und Herren in Helsinki erreichte der Bad Königshofer vergangene Woche mit Qiu Dang das Achtelfinale im Teamwettbwerb und schaffte es im Einzel als bester Deutscher auf Platz 52 unter 123 Startern. 

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Hilpoltsteiner Erfolgsserie hält

Mittelfranken erreichen zum sechsten Mal in Folge das Pokal-Achtelfinale/keine Überraschungen in der TTBL