Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

1. Bundesliga Damen

Kroppach überlässt auch Langweid keinen Ehrenpunkt

Aya Umemura kam dem Ehrenpunkt gegen Wu Jiaduo am nächsten (Foto: Hilmar Glatter).

Kein Ehrenpunkt gelang den Damen des TTC Langweid in der 1. Bundesliga beim 0:6 gegen Ligadominator FSV Kroppach. Der Spitzenreiter aus dem Westerwald, der im Rahmen seiner nunmehr sechs Begegnungen der Rückrunde überhaupt erst einen Gegentreffer zuließ (6:0, 6:1, 6:0, 6:0. 6:0, 6:0), dominierte die Begegnung von Beginn an fast nach Belieben. Am ärgsten zu wehren wusste sich Schlusslicht Langweid in den beiden Einzeln des vorderen Paarkreuzes. Wie im Hinspiel lieferte sich Spitzenspielerin Aya Umemura mit Deutschlands Nummer eins, Wu Jiaduo, ein attraktives Duell über fünf Sätze. Diesmal hatte die Kroppacherin mit 11:8 allerdings das bessere Ende für sich. Xue Han Vukelja machte es im Penholder-Vergleich mit Shan Xiao Na nach einem 11:8, 4:11, 3:11 in Durchgang vier nochmals spannend, als sie einen 4:9-Rückstand zum 9:9 ausgleichen konnte. Doch Shan rettete die Situation für Kroppach zum 11:9. Sowohl in den Doppeln als auch den Einzelduellen im hinteren Paarkreuz zwischen Katharina Scheiter und Krisztina Toth sowie Martina Erhardsberger und Kristin Silbereisen blieben die Langweiderinnen dagegen ohne Satzgewinn. 

Aktuelle Beiträge

Personal/Hintergrund

Schweißtreibendes erstes Mal

Matthias Danzer war erstmals bei einem DTTB-Lehrgang zu Gast / "Andere Intensität und Umfang"