Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

2. Bundesliga Herren

Beste Voraussetzungen für ein packendes Derby

Matthias Bomsdorf ist der neue Mann bei Derby-Gast TTC Fortuna Passau. Foto: Roland Ritter

Zum Saisonstart der 2.Bundesliga/Süd der Herren verspricht das bayerische Derby zwischen dem TV Hilpoltstein und dem TTC Fortuna Passau am morgigen Sonntag (14.00Uhr, Stadthalle Hilpoltstein) Nervenkitzel ab dem ersten Ballwechsel. Die Voraussetzungen könnten verheißungsvoller nicht sein: Beide Teams präsentierten sich vergangenes Wochenende bei der Vorrunde der Deutschen Pokalmeisterschaften in toller Frühform. Hilpoltstein schaltete mit Weinheim (3:1) und Grünwettersbach (3:0) die beiden besten Teams der vergangenen Zweitligaspielzeit aus, ehe Frickenhausens »Zweite« die Mannschaft von Teamchef Bernd Beringer im Finale (0:3) stoppte. Noch besser machten es die Passauer, die in Gruppe »Süd I« mit einem finalen 3:2-Coup über den favorisierten Post-SV Mühlheim den Einzug ins Achtelfinale perfekt machten. Für ein packendes Duell sprechen auch die Zahlen der Vorsaison: Sowohl im Hinspiel (9:7 für Passau) als auch in der Rückrunde (8:8) ging der direkte Vergleich zwischen Passau und Hilpolstein über die volle Distanz. In der Endtabelle kam Passau auf Rang fünf, Hilpoltstein reihte sich nur zwei Zähler dahinter auf Platz sechs ein. Dank punktueller Verstärkungen ist Passau wie Hipoltstein in dieser Saison sogar noch ein bisschen mehr zuzutrauen. 

Derby-Gastgeber Hilpoltstein baut wie in der letzten Saison auf sechs deutsche Spieler.  Für Benjamin Rösner und Alexander Möst wurden mit den 19-jährigen Arne Hölter vom Nord-Zweitligisten TuS Celle und Christoph Schmidl vom Oberligisten FC Tegernheim zwei ehemalige Jugend-Nationalspieler verpflichtet. Hölter greift an Position drei zusammen mit Dennis Dickhardt im mittleren Paarkreuz an. Schmidl unterstützt TV-Urgestein Felix Bindhammer »hinten«. Das Spitzenpaarkreuz bilden nach wie vor Alexander Flemming und Nico Christ, die aktuelle Nr. 23 und 24 der Deutschen Rangliste. Ergänzt wird der Hilpoltsteiner Kader von Manuel Hoffmann und dem erst 14-jährigen Marcel Kutzner, die als Ersatzleute bereitstehen, aber in erster Linie für die »Zweite« in der Bayernliga aufschlagen werden.

Im »Stamm« nur um einen Namen verändert geht der TTC Fortuna Passau die Spielzeit 2012/13 an. Anstelle des Ägypters Ali Walaa Hazaahgeht Neuzugang Matthias Bomsdorf im hinteren Paarkreuz gemeinsam mit Tomas Pristal auf Punktejagd. Der 29-Jährige »Gefühlsspieler«, der vom hessischen Absteiger TTC Seligenstadt kam, soll nicht zuletzt die bisherige Doppelschwäche der Passauer beenden. An den Positionen eins bis vier bauen die Niederbayern weiterhin auf Tomas Sadilek, Frantisek Krcil, Spielertrainer Martin Pytlik und Matthias Habesohn. Nicht mehr als »Edelerersatz« zur Verfügung steht Jürgen Hegenbarth, der sich zum Bayernligisten TTC Creußen verabschiedete. 

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

TT-Oberhäuser arbeiten im Akkord

Neu-Ulm, Bad Königshofen und Schwabhausen vor Mehrfachschichten im harten Wettstreit um die Playoffs, Kolbermoor kann Tabellenführung erobern