Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

2. Bundesliga

Hundertprozentige Erfolgsquote

Nico Christ hielt sich beim Sieg des TV Hilpoltstein gegen Weinheim schadlos. Foto: Erik Thomas

Der TTC Fortuna Fortuna eröffnete am Samstag den Erfolgsreigen. Die Männer aus der Dreiflüssestadt um Spitzenspieler Tomas Sadilek bestimmten beim TTC Grenzau II von Beginn an das Geschehen und konnten beim 9:1 im dritten Spiel der Saison 2012/2013 den ersten Sieg einfahren.  Drei Passauer Doppelsiege bestimmten die Marschrichtung. Lediglich mit einem knappen 3:2-Sieg ihres Spitzenspielers Mino Alberto gegen Frantisek Krcil konnten die Gastgeber die Höchststrafe verhindern.

Eine Überraschung gelang dem TV Hilpoltstein mit einem 9:6-Erfolg beim bis dahin ungeschlagenen Vorjahres-Vizemeister TTC Weinheim. Nach den Eingangsdoppeln 2:1 in Führung, machten Alexander Flemming und Nico Christ im Spitzenpaarkreuz den entscheidenden Unterschied. Beide hielten nach ihrem gemeinsamen Doppelerfolg solo sowohl Jörg Schlichter als auch den Belgier Robin Devos in Schach. Urgestein Felix Bindhammer stand ihnen mit einem Sieg im Doppel mit Partner Dennis Dickhart und zwei Einzelerfolgen im hinteren Paarkreuz gegen Tim Klumpp und Björn Baum nicht nach. Nur in der Mitte war Weinheim an diesem Tag besser: Dickhart und Arne Hölter blieben gegen Frederick Jost und Wan Guohui ohne Erfolg. Christoph Schmidl konnte seine Einzelbilanz »hinten« ausgeglichen gestalten: nach Dreisatzniederlage gegen Baum setzte er mit einem 3:1 über Klumpp den Schlusspunkt. 

In der Liga angekommen ist auch der SC Fürstenfeldbruck. Die »Brucker« setzten sich im Heimspiel gegen Mitaufsteiger Mainz mit 9:5 durch und machten die Auftaktniederlage des letzten Wochenendes vergessen. Drei Spieler der Oberbayern blieben in jeweils zwei Einzelbegegnungen obenauf: Darius Knight im Spitzenpaarkreuz gegen Jaime-Felipe Olivares und Stanislav Horshkov, Routinier Andras Popinka in der Mitte vis-à-vis Tomas Mikutis und Benjamin Bator sowie Bojan Crepulja im hinteren Paarkreuz gegen Li Bing und Jonas Christmann. Siege der Doppel Tomislav Zubcic/ Darius Knight und Florian Schreiner/ Bojan Crepulja sowie eine Einzelsieg von Spitzenspieler Tomislav Zubcic gegen Horshkov vervollständigten den Mannschaftserfolg. 

Ein 6:1-Sieg des TTC Optolyth Wendelstein beim Aufsteiger TTF Frankenthal war ein deutliches Lebenszeichen der Mittelfranken, der das Team zu weiteren Taten ermutigen sollte. Mut machten den Mittelfranken zum Auftakt zwei klare Doppelsiege durch Larisa Stancu/Andrea Schiel und Andreea Dodean/Egle Stukyte. Larisa Stancu, Egle Stuckyte und Andrea Schiel mussten solo nur einmal in die Box und dies jeweils mit Erfolg. Andreea Dodean gönnte den Gastgeberinnen mit einer Niederlage gegen Julia Lutz den Ehrenpunkt, konnte aber mit einem Sieg gegen die Nummer eins, Elisabeth Bittner, zum klaren Sieg beitragen.

Zu einem glatten Sieg kamen die Damen des TSV Schwabhausen.  In der Besetzung Yang Ting, Andrea Bakula, Christina Feierabend, Elena Cristina Tugui verdeutlichte die Mannschaft von Trainer Alexander Yahmed mit einem 6:0 beim keineswegs schlechten Aufsteiger NSU Neckarsulm ihr Mitspracherecht um die Meisterschaft. 

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Hilpoltsteiner Erfolgsserie hält

Mittelfranken erreichen zum sechsten Mal in Folge das Pokal-Achtelfinale/keine Überraschungen in der TTBL