Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

2. Bundesliga Herren

Alles außer gewöhnlich

Fürstenfeldbrucks Tomislav Zubcic präsentierte sich in Weinheim in Topform. Foto: Theo Neidek

Mitreißenden Sport plus außergewöhnliche Vorkommnisse boten vergangenes Wochenende die Auftritte der drei bayerischen Herren-Zweitligisten:  

Für Passau reichte es `mal wieder nicht ganz

»Gut gespielt und dennoch verloren« - die Cracks des TTC Fortuna Passau können es vermutlich schon nicht mehr hören. Wie so oft in dieser Saison verlangten sie einem Spitzenteam der Liga alles ab, standen am Ende jedoch `mal wieder mit leeren Händen da: Im Heimspiel gegen den Tabellendritten ASV Grünwettersbach gab es nach einer »Kampfzeit« von knapp vier Stunden eine 6:9-Niederlage zu quittieren, wobei sich zweieinhalb Passauer Punkte kampflos ergaben. Der Serbe Rade Markovic, die Nummer vier der badischen Gäste, verletzte sich im Eingangsdoppel am Knie, konnte das Doppel nicht mehr zu Ende spielen und musste auch in seinen beiden Einzeln Forfait erklären. Weil die Fortuna aber in vier von fünf attraktiven Fünsatzmatches ihre Chancen verpasste, reichte es dennoch nicht zum möglichen Punktgewinn. 

Fürstenfeldbruck beeindruckt trotz Schreiner-Pause

Ein neuerlicher Paukenschlag gelang dagegen dem SC Fürstenfeldbruck. Die Oberbayern triumphierten beim TTC Weinheim mit 9:3. Und das, obwohl man Florian Schreiner eine dringend notwendige Pause vergönnte. Den Jugend-Nationalspieler plagt seit Wochen eine Sehnenentzündung im Knie, die es auszukurieren gilt. Für ihn sprang »Papa Ralf« ein, der im Doppel mit Andras Podpinka trotz 2:3-Niederlage zum Sieger über Weinheims Spitzenduo Jörg Schlichter/Robin Devos erklärt wurde. Ausgerechnet der erfahrene Schlichter, der vor zwei Wochen zusammen mit dem Hilpoltsteiner Alexander Flemming deutscher Doppel-Meister wurde, hatte seinen Schläger erst nach dem Spiel zur Kontrolle abgegeben. Dabei stellte sich heraus, dass die Belagdicke nicht den Vorschriften entsprach, sodass das Match zu Gunsten des SCF gewertet wurde und »Bruck« mit einer 3:0-Führung aus den Doppeln ging. In den Einzeln präsentierte sich anschließend vor allem der in`s Spitzenpaarkreuz aufgerückte Tomislav Zubcic mit Siegen über Schlichter (3:2) und Devos  (3:0) bärenstark. Ein Doppelpack von Podpinka in der Mitte plus je ein Sieg von Darius Knight (3:0 über Devos) und Zhang Jia Rui (3:0 über Tim Klumpp) ergänzten zum Gesamterfolg. 

Frickenhausens Liang Qiu wird für Hilpoltstein zum Spielverderber

Alles, was das Tischtennisherz begehrt, bot der Vergleich zwischen dem TV Hilpoltstein und dem TTC Frickenhausen II den rund 300 Zuschauer in der Hilpoltsteiner Stadthalle: Unfassbare Ballwechsel, Spannung ohne Ende und obendrauf einen kleinen »Eklat«. Lediglich das Ergebnis »passte« aus Sicht der Hausherren und ihrer Fans nicht so ganz: Trotz 3:0 und 6:3-Führung kassierte das Team um Kapitän Felix Bindhammer eine knappe 7:9-Niederlage. Den Unterschied zu ihren Gunsten machten die schwäbischen Gäste primär im Spitzenpaarkreuz. Dass sich Frickenhausens 18-jähriges Supertalent Masaki Yoshida sowohl gegen Nico Christ als auch Alexander Flemming behaupten würde, war angesichts der überragenden Bilanz des Japaners von nunmehr 27:1 Siegen zu befürchten. Um seinen Erfolg über Flemming musste die Nummer vier der Jugendweltrangliste allerdings lange bangen. Oberschiedsrichter Martin Jendert hatte nach der Begegnung eine unzulässige Überschreitung der Belagdicke von 0,09 Millimeter ausgemacht. Der Sieg von Yoshida stand kurz vor der Aberkennung. Nach heftigen Diskussionen nahm Jendert seine Entscheidung jedoch mit dem Hinweis auf eine »zulässige Wölbung nach innen« zurück. Nicht auf der Rechnung hatte Hilpoltstein dagegen einen »Doppelpack« des deutschen Jugendmeisters Liang Qiu, der mit einer 1:9-Rückrundenbilanz angereist war. Doch Qiu wuchs beim 3:0 über Flemming förmlich über sich hinaus und bezwang dann auch noch Christ (3:1). Auf Seiten Hilpolsteins war Dennis Dickhardt in der Mitte mit seinen Siegen über Zolt Sel (3:2) und Dang Qiu (3:1) der eifrigste Punktesammler. 

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Jugend

"Werde noch härter trainieren"

Serie: Urlaub, Vorbereitung und Saisonziele der bayerischen EM-Medaillengewinner / Teil 6 mit Daniel Rinderer