Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

2. Bundesliga Damen

Baunatal als Härtetest für Wendelstein und Schwabhausen

Auch Wendelsteins Topscorerin Andrea Schiel wird sich gegen Baunatal gewaltig strecken müssen. Foto: TTC Optolyth Wendelstein

In der 2. Damen-Bundesliga werden sich der Liga-Vierte TTC Optolyth Wendelstein und Spitzenreiter TSV Schwabhausen an diesem Spieltag gewaltig strecken müssen, um zu punkten: Beide bayerischen Vertreter haben den Tabellendritten GSV Eintracht Baunatal zum Gegner, der sich mit 9:1 Punkten in der Rückrunde bislang in exzellenter Verfassung präsentierte. Wendelstein prüft die Form der Hessen, die Schülerinnen-Europameisterin Alena Lemmer als »Hauptattraktion« an Position zwei aufbieten, am Samstag ab 16 Uhr in eigener Halle, Schwabhausen - am Samstag vorab bei Schlusslicht TTF Frankenthal im Einsatz - am Sonntag ab 11 Uhr auswärts. 

Während der Ausgang beider Partien völlig offen ist, steht jetzt schon fest: Ein Wiedersehen mit Baunatal wird es in der kommenden Saison nicht geben. Auf Grund der regionalen Neu-Zusammensetzung der 2. Bundesligen verabschiedet sich der hessische Klub in die Nordstaffel. Für den TSV Schwabhausen, der auch im Falle des Titelgewinns auf einen Aufstieg ins Oberhaus verzichtet, geht es ebenso wie Wendelstein in der 2. Bundesliga/Süd weiter, der aus Bayern außerdem Regionalliga-Aufsteiger TTC Langweid angehören wird. 

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Volles Programm

Bayerische Bundesligisten mit 14 Partien / Neu-Ulm spielt zweimal innerhalb von 24 Stunden / Passau und Hilpoltstein wollen sich oben festsetzen