Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

2. Bundesliga Herren

Schlagerspiel in Fürstenfeldbruck

Von Bojan Crepulja müssen sich die FFB-Fans am Sonntag verabschieden. Foto: Theo Neidek

Vier Begegnungen mit bayerischer Beteiligung stehen an diesem Spieltag in der 2. Herren-Bundesliga an. Zu Hause spielt einzig der SC Fürstenfeldbruck, der am Sonntag ab 14 Uhr den ASV Grünwettersbach zum Schlagerspiel des Wochenendes und letzten Heimspiel der Saison in der Jahnhalle begrüßt: Tabellenzweiter gegen Tabellendritter - das sollten sich die bayerischen Tischtennisfans nicht entgehen lassen! Die von Adam Robertson, dem vielfachen walisischen Meister und Gewinner der Commonwealth-Spiele, angeführten Gäste aus Baden bringen ihrerseits  einen Bus voller Fans mit. Abschied nehmen heißt es für die SCF-Anhänger am Sonntag von Bojan Crepulja und Zhang Jia Rui. Bedingt durch die Umstellung auf Vierermannschaften müssen sich die Oberbayern schweren Herzens von beiden zur Saison 2013/14 trennen. 

Passauer Doppelschicht 

Zwei Auswärtssiege hat der TTC Fortuna Passau im Visier. Als klarer Favorit treten die Niederbayern die Reise zum Achten und Neunten der Tabelle an: Am heutigen Samstag geht es ab 18 Uhr gegen den 1. FSV Mainz, am Sonntag ab 14 Uhr gegen die TTBL-Reserve des 1. FC Saarbrücken. 

Hilpoltsteiner Außenseiterchancen beim Meister

Außenseiterchancen rechnet sich der TV Hilpoltstein beim Klassenbesten Post SV Mühlhausen aus, der bereits als Meister und - vorbehaltlich des Lizenzerhalts - Aufsteiger in die TTBL feststeht. Dabei spekulieren die Mittelfranken auch ein wenig darauf, dass die Thüringer - wie schon vergangenes Wochenende - ohne ihren exzentrischen, lettischen Spitzenspieler Mattis Burgis antreten, dessen Zukunft ihn Mühlhausen ungewiss scheint. 

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Volles Programm

Bayerische Bundesligisten mit 14 Partien / Neu-Ulm spielt zweimal innerhalb von 24 Stunden / Passau und Hilpoltstein wollen sich oben festsetzen